Samstag, 30. Juni 2012

Catrice Limited Edition "Cucuba"

Hey ihr Hübschen,

es ist Samstag, es ist spät und ich sitze seit Stunden hier am PC um die Pressemitteilungen von Catrice und essence vorzubereiten. Anfangen möchte ich mit einer Highlight-LE von Catrice. Jedenfalls sehe ich das so;)

Vor ein paar Tagen wurde die LE schon mit einem kleinen Video auf facebook angekündigt:


Nun können wir uns auf diese tolle LE freuen, die ab August im Handel erhältlich sein wird:) Ich hoffe, dass ich nicht so lange warten muss bis mein Ihr Platz auch so einen Aufsteller bekommt:( Da steht immer noch die "Revoltaire"....aber egal;)

Limited Edition „CUCUBA” by CATRICE
Karibisches Flair in Havanna, pastellfarbene Chevrolets und Cadillacs der 50er Jahre, mitreißende Salsa-Klänge in Bars und Restaurants – Lebensfreude pur! Die neue Limited Edition „Cucuba“ by CATRICE präsentiert von August bis September 2012 dieses kubanische Lebensgefühl mit warmen Braun- und Bronzetönen, leuchtendem Senfgelb, strahlender Koralle und zartem Mintgrün. Seidige Texturen und ultrafeine Formulierungen mit metallischen Schimmer-Pigmenten sorgen auf leicht gebräunter Haut für sensationell schöne Sommer-Looks!

Das Ganze wird also eine Anlehnung an Kuba in den 50ern.....wooow! Und ich muss sagen, die Produkte sind auf den ersten Blick schon mal absolut gelungen. Aber seht selbst:)


Loose Eyeshadow in 5 wunderschönen Farben, 2,99 €.
Von oben nach unten,von links nach rechts:  C01 Sunny Side, C02 Reggaeton,  C03 Salsa Cubana C04 Havana Drum C05 Take It Mint 


 

Bronzing Powder, 4,49 €
Soft Lip Colour in  C01 Salsa Cubana und  C02 Be All Smiles, 3,99 €
Liquid Shimmer Eye Liner in C01 Take It Mint und C02 Reggaeton, 2,99 €

Ultimate Nail Lacquer, 2,49 €
C03 Salsa Cubana, C04 Havana DrumC02 ReggaetonC01 Sunny SideC05 Take It Mint 


Was sagt ihr dazu? Also ich habe zwar mit Kuba nichts zu tun, aber mir gefällt diese LE besonders gut,
vor allem dass die Nagellacke perfekt zu den Lidschatten passen. Alles, was hier in der Farbe "mint" ist, 
werde ich mir auf jeden Fall kaufen. Den Eyeliner finde ich sehr interessant in der Farbe, vor allem als 
doppelter Liner getragen. Die Lidschatten werde ich mir wahrscheinlich alle kaufen. Ich liebe losen 
Lidschatten einfach. 

Was meint ihr? Überrascht euch diese LE? Oder seid ihr gelangweilt?

 

Mittwoch, 27. Juni 2012

LE Jagd!

Hallo meine Lieben,

eigentlich sollte heute ein ganz anderer Post kommen, aber ich habe mich spontan umentschieden. Denn ich war heute nachmittag nach der Arbeit spontan bei Rossmann und Co. um zu sehen, was es Neues gibt. Ihr wisst, hier in Kuhkaffhausen dauert es immer ne Weile, bis ich in den Genuß neuer LE´s kommen kann. Aber heute wurde ich fündig. Endlich habe ich die "Snow White" TE von essence entdeckt, über die ich übrigens keine Pressemitteilung erhalten habe.... Na ja egal, jedenfalls hat sie mich bis auf eine Ausnahme so gar nicht angesprochen. Ich habe einfach schon unendlich viele Nagellacke und die Farben aus der TE habe ich alle in ähnlicher Form im Regal stehen. Aber zumindest ein Lack durfte mit. Ich liebe Lila und konnte somit hier nicht widerstehen.

Zuhause beim auf-dem-Kunstnagel-pinseln (ich kann das Wort "Swatch" nicht mehr hören -_-) kam dann die Ernüchterung. Was ihr hier seht, ist schon eine recht dicke Schicht Effektlack. Beim ersten Versuch konnte ich die lila Flakes noch an einer Hand abzählen. Ich habe mir hier eigentlich einen schönen, satten Auftrag erhofft. So, dass der Nagel quasi übersät ist mit diesen Dingern. Ich frage mich, wieviele Schichten ich dafür wohl benötige.... Ich werde es demnächst mal ausprobieren. In der Flasche sieht er toll aus, aber auf dem Nagel noch nicht überzeugend.

Dann habe ich auch direkt neben der "Snow White" TE die "ready for boarding" TE entdeckt. Den Peel-Off-Base-Coat habe ich erst mal dagelassen. Ich mag den Gedanken nicht, mir den Nagellack einfach abzuziehen. Irgendwie find ich das gruselig....
Die Nagellacke sind ganz hübsch, aber ich brauche momentan wirklich keine Farbe doppelt:) Wenigstens habe ich die Lidschattenpalette noch kurz ausprobiert und muss sagen: ECHT TOP! Die Pigmentierung ist sehr, sehr gut. Alle Lidschatten sind schimmernd und wirklich hübsch. Hätte ich nicht bereits ähnliche Farben in rauen Mengen zu Hause, hätte ich sie glatt mitgenommen! Aber ich hatte es auf etwas anderes abgesehen. Nämlich auf die lip&cheek Creme. Zum Glück konnte man sie auch kurz testen, was mich sofort überzeugt hat. Und bei dem Preis habe ich nicht groß überlegt und gleich beide mitgenommen.


Die Farben sind auf jeden Fall absolut meins. Und weil ich grad so´n riesen Spaß hatte, habe ich auch diese zwei Hübschen direkt für euch geswa.....ähm auf den Arm ge...ge..gemacht:D


















Auf dem rechten Bild sind beide Produkte einmal verblendet worden. Die untere Farbe ist nicht so orange wie auf dem Bild zu sehen, sondern geht mehr ins korallige. Ich finde beide sehr hübsch. Ich denke, ich werde sie hauptsächlich auf den Wangen tragen, aber auch auf den Lippen fühlen sie sich sehr angenehm an!

Beim Stöbern kam ich auch noch bei der Grabbelkiste vorbei und entdeckte dort noch aus der "rebels" TE den lip&cheek pot. Für den reduzierten Preis durfte dieser auch mit nach Hause.

Ziemlich orange für meinen Geschmack, aber ja, das wusste ich auch vorher. Ich wollte ihn trotzdem gerne testen Vielleicht sieht es ja gar nicht so schlimm aus:D



















Auch hier rechts verblendet. Wie, ihr seht nix? Jep, ich auch nicht. Die Farbe ist ziemlich sheeeeer, wie man so fein sagt:D Aber vielleicht ist es für mich genau richtig, weil ich es ja nicht so hab mit orange. In diesem Moment denke ich auch darüber nach, dass ich die verschiedenen lip&cheek Produkte vielleicht auch einfach mal mischen kann für neue Farbtöne:D Huiii, da kommt se wieder auf Ideen:P

So, ich war dann auch eigentlich fertig mit meinem Einkauf und wollte nach Hause. Es fing auch an zu regnen und ich schwang meinen Hintern auf´s Rad und wollte quasi Gas geben. Da lächelte sie mich plötzlich an......auf einem Werbeplakat......Dita van Teese. "Gib ihr ne Chance" dachte ich und hielt noch mal an um in meine *hust* Lieblingsparfümerie reinzugehen. Ich mag den Laden nicht, weil die Tussis, die da arbeiten absolut arrogant sind! Aber egal. Ich entdeckte auch direkt den Aufsteller mit der Dita LE und hatte es eigentlich auf den Lip Lacquer abgesehen, wollte ihn gerade zum Testen rausnehmen da schrillte es auch schon in meinen Ohren:"Kann ich ihnen HEEEELFFFEEEEENNN?" Boah.....ich nur so:"Nee,ich komm schon klar" Ich hasse aufgesetzte Freundlichkeit. Sorry, darum geht es hier gar nicht....aber ich war einfach so genervt davon:D.....
Ich entschied mich aber gegen den Lip Lacquer und suchte mir hingegen lieber einen schönen Lippenstift für den Alltag heraus. Ich weiß gar nicht, ob der auch aus der Dita van Teese LE ist, oder ob es zeitgleich noch eine andere LE gibt im gleichen Aufsteller. Jedenfalls hat er die Nummer 261 und sieht so aus.














Irgendwie hab ich´s momentan mit diesen Alltagsfarben und war von dieser hier sofort begeistert. Der Auftrag war unglaublich gut pigmentiert. Im ersten Eindruck ist der Lippenstift sehr cremig, aber nicht rutschig. Okay, er war teuer. Fast 14 Euro. Aber irgendwie wollte ich mir heute einfach mal was gönnen:)


So, und ich denke mal morgen gibt es einen neuen Beitrag auf "a different side". Ihr dürft gespannt sein, denn dieses Mal ist es ganz und gar nicht alltagstauglich:D Ich freu mich auf euer Feedback....also auch hier unter dem Beitrag:)

 

Montag, 25. Juni 2012

Double Liner

Hey ihr Lieben,

neulich hatte ich mir ja bei dm den blauen Eyeliner "Paso Doble" aus der "Viva Argentina" LE von P2 gekauft. Vor ein paar Tagen wollte ich ihn dann endlich mal testen, und da ich gerade ein Video von den pixiwoo-Schwestern gesehen hatte, in dem Sam einen doppelten Eyelinerstrich gezeigt hat......wollte ich das unbedingt auch mal ausprobieren. Und da kam mir der blaue Eyeliner gerade Recht:D

 Benutzt habe ich außerdem noch den schwarzen Geleyeliner von essence:)


Zuerst habe ich also den blauen Eyeliner aufgetragen. Dieser ist von der Textur her nicht wirklich flüssig, sonder eher etwas zäh und gelartig. Das war erst mal gewöhnungsbedürftig und ich konnte keine wirklich exakte Linie kreieren. Aber nu.....so genau schaut wahrscheinlich kaum einer hin, wenn ich so durch die Gegend laufe:) Es hat eeeewig gedauert, bis der mal getrocknet war und ich musste die ganze Zeit aufpassen, dass sich nichts in die Lidfalte absetzt. Na ja, als er dann trocken war habe ich den schwarzen Geleyeliner darüber aufgetragen.....



Wie schwierig der blaue Eyeliner ist, sieht man auf dem oberen Bild ganz gut. Ich hab mir damit die Hälfte meiner Wimpern eingesaut und hab das auch nicht mehr wegbekommen. Den schwarzen Eyeliner hätte ich noch näher am Wimpernkranz platzieren müssen.....aber nu....ist niemandem aufgefallen. 

 Das untere Bild wurde mit Instagram aufgenommen:)

Das Abschminken war die reinste Tortur!! Ich habe den blauen Eyeliner nur sehr schwer wieder entfernen können. Selbst mit AMU Entferner für wasserfestes Make Up war es nicht ganz leicht. Selbst am nächsten Tag(!) habe ich noch minimal Rückstände vom Eyeliner auf meinen Lidern erkennen können. Von daher kann ich ihn leider nicht empfehlen, obwohl die Farbe wirklich toll ist:)

Generell finde ich den doppelten Lidstrich schon cool. So kann man sich einfach mal durch die Farben probieren. Nun bin ich natürlich auf der Suche nach guten knalligen Eyelinern:D Vielleicht versuch ich es auch nochmal mit einem Lidschatten....

Was haltet ihr davon?

 

Freitag, 22. Juni 2012

essence Duftserie Review

Hallo meine Lieben,

vor ca. 2 Wochen erreichte mich ein Paket von Cosnova-essence. ALLE 6 Düfte von essence wurden mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Ich habe mich riesig gefreut und sage DANKE dafür:)


Ich habe in den letzten Tagen also fleißig getestet und gesprüht. Wobei von fleißig keine Rede sein kann, denn aufsprühen und schnuppern ist nicht wirklich anstrengend:D Heute möchte ich euch die Düfte mal vorstellen. Ich habe mir zu jedem Duft Notizen gemacht, wie ich oder besser gesagt meine Nase ihn empfindet:)

Vorab noch ein paar Eckdaten 
  • die großen Flakons enthalten 50 ml und kosten 6,99 €
  • die kleinen Flakons enthalten 10 ml und kosten 2,99 €
  • gibt es ab sofort im Standardsortiment bei essence
  • Alle Düfte sind vegan!
  
essence-like a walk in the summer rain

Duftbeschreibung von essence:
Beginnt mit einer weich und wässrig floralen Kopfnote. Zitrone, Orangen(saft) und Wassermelone verbinden sich mit strahlenden blumigen Alpenveilchen und taufrischem Maiglöckchen. 
Die Herznote vereint einen leichten, reinen Duft von weißen Blüten und die Frische einer marinen Note. 
In der Basisnote spenden Moos, Zedernholz und Moschus ein weiches und warmes
Gefühl eines angenehmen Sommertags.
Meine Duftbeschreibung:
Auf diesen Duft war meine Neugier besonders groß. Ich liebe Regen im Sommer.....also nicht in DIESEM Sommer....ich meinte eher, wenn es so richtig warm draußen ist und ein kurzer Schauer kühlt ein wenig die Haut. Auch duftet es dabei und danach so toll....
Ich finde, der Name passt hier wirklich super. Denn der Duft ist frisch und angenehm. Erinnert mich auch ein wenig an Männerduschgel oder vielleicht Weichspüler? Im Allgemeinen ist dies ein sehr reiner Alltagsduft. Ich bekomme gute Laune davon, von daher gefällt er mir sehr gut:)



essence-like a first day in spring


Duftbeschreibung von essence:
... beginnt mit einem Fruchtmix - eine besonderes saftige und Gute-Laune-Kopfnote von Ananas-und Orangensaft.
In der Herznote vermischen sich Pralinen mit köstlichen Brombeeren und elegantem Rosenduft.
Die Kombination aus Vanille und Moschus, abgestimmt mit Sandelholz, verleiht der Basisnote eine weiche und warme Note.

 




Meine Duftbeschreibung:
Auch hier finde ich den Namen sehr gut gewählt. Ein sehr blumiger, aber dennoch leichter Duft der sich auch sehr gut für den Alltag eignet. Ich nehme vor allem den Duft von Rosen wahr. Am Anfang ist der Duft noch frisch und rein, wird aber nach einer Weile etwas wärmer. Ich liebe Moschus. Vanille mag ich eigentlich gar nicht so sehr, kommt aber hier wohl nicht so doll raus:)









essence- like a girl’s night out


Duftbeschreibung von essence:
Die Kopfnote beginnt mit außergewöhnlichen Zutaten wie Drachenfrucht und der Goji-Beere, die den Eindruck einer sprudelnden Saftigkeit gibt.
Zarte Rose, Magnolienblüten und weicher Pfirsich charakterisieren die erfrischende und glamouröse Herznote.
Frisches Vetiver-Gras und Vanille runden die luxuriöse Basisnote der Girls 'Night Out ab, die niemals endet.


Meine Duftbeschreibung:
Für mich ein typischer Duft für eine heiße Sommernacht im Club, am Strand oder wo auch immer man feiern kann. Sehr intensiv und schwer aber auch irgendwie fruchtig und prickelnd. Hier rieche ich auch einen Hauch Vanille, was aber für meinen Geschmack noch okay ist:) Allerdings ist dieser Duft wirklich nur etwas für den Abend und für meinen Geschmack etwas zu süß. Ich mag zwar schwere Düfte, aber lieber die herbere Variante. Name passt;)




essence-like day in a candyshop


Duftbeschreibung von essence:
Die Kopfnote besteht aus fruchtigen Pfirsichen und Orchideen, welche die Wirkung des Parfüms samtig, soft und rein erscheinen lassen. 
Flieder, Heliotrope und Jasminblüten verleihen dem Duft Leichtigkeit und zugleich eine herrliche Wärme in der Herznote. 
Die Basisnote ist Sinnlichkeit pur: Vanille und Tonkabohnen verströmen Wärme und Weiblichkeit. Die Tonkabohnen lassen einem sprichwörtlich das Wasser im Munde zusammenlaufen.




Meine Duftbeschreibung:
Ich bin süchtig nach dem Duft von Tonkabohnen und Jasmin, deswegen ist dieser Duft ein echter Favorit! Ich finde, er passt am Besten zu mir. Sehr sinnlich, warm und herb aber trotzdem nicht zu schwer. Nicht zu süß und nur leicht fruchtig. Abendduft? Oder doch für den Tag? Ich trage ihn einfach, wenn ich Lust dazu habe. Denn dieser Duft ist wirklich toll. Aber hier passt meiner Meinung der Name nicht optimal. Ich habe ihn mir sehr viel süßer vorgestellt....wegen "candy shop" eben.









essence-like a new love 



Duftbeschreibung von essence:
Er beginnt mit einer spannenden und glitzernden Kopfnote aus Mandarine und rosa Pfeffer.
Die blumige, romantische Herznote aus Pfingstrose, Flieder und Hyazinthe wird durch sanften Pfirsich abgerundet.
In der Basisnote sorgen sinnlicher Kaffeeduft und warme Schokoladentöne für ein "erste Liebe-Gefühl", dem nur schwer zu widerstehen ist.
 


Meine Duftbeschreibung:
Frisch verliebt? Dann passt dieser Duft perfekt zu diesem Gefühl. Er vermittelt Wärme und Sinnlichkeit, duftet sehr "lecker"...... irgendwie nach Schokolade, Vanille.....was Leckeres eben:D Insgesamt sehr schwer und süßlich, aber dennoch angenehm zu tragen. Die blumige Note kommt hier sehr gut durch. Gefällt mir gut:)












essence-like a trip to New York


Duftbeschreibung von essence:
Die Kopfnote startet sehr selbstbewusst mit einer Mischung aus Kardamom und Elemi (Harz), das aus asiatischen Bäumen gewonnen wird. Grapefruit und Cranberries erzeugen ein frisches Prickeln in der Nase. 
Die Herznote wird von kostbaren Blumen dominiert. Die Blüte des Stechapfels hat einen intensiven Duft, der mit Rosenduft abgestimmt ist. Sehr feminin, elegant und raffiniert. Zwei prachtvolle Blüten! 
Die Mischung von Amber und verschiedenen Hölzern hinterlässt eine warme und gemütliche Stimmung in der Basisnote.



Meine Duftbeschreibung:
Ich war noch niemals in New York.......:D Also kann ich nicht wirklich sagen, ob der Name hier passt oder nicht. Hier haben wir einen sehr spritzigen, frischen Duft. Ich würde ihn als sportlich, femininen Duft einordnen. Den Rosenduft kann ich auch hier wahrnehmen. Irgendwie rieche ich auch etwas zitrusartiges (die Grapefruit), was mir persönlich leider nicht so gut gefällt. Irgendwie ist mir dieser Duft etwas zu frisch und passt auch nicht zu mir:)











Mein Fazit:
Wie bei so vielen anderen ist auch mein Favorit "like a day in a candy shop". Allerdings mag ich die anderen Düfte auch sehr gerne, außer "like a trip to New York. Damit kann ich mich nicht anfreunden. Ich finde das Design der Verpackungen und die Schlichtheit der Flakons wirklich gut. Für eine Trend Edition wäre es mir aber zu schlicht gewesen. Gut finde ich auch, dass es zwei verschiedene Größen gibt. So hat man was für zu Hause oder auch für die Handtasche. Hier sollte wirklich für jeden Geschmack etwas dabei sein. Allerdings halten die Düfte nicht allzu lange an. Ich habe oft das Gefühl gehabt, nach ein paar Stunden nochmal nachsprühen zu müssen/wollen. Aber ich denke, das passt gut in die allgemeine Zielgruppe von essence: Mädels eben:) Das ist auch das Einzigste, was ich "bemängeln" würde. Aber ich denke, zu dem Preis muss man nicht unbedingt sparsam sein:)

Welchen Duft habt ihr euch gekauft? Welcher ist euer Favorit?

Dienstag, 19. Juni 2012

Catrice Projekt EOTD #11

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich endlich mal wieder einen Beitrag zum Catrice-Projekt. Ich gebe zu, ich habe meine Catrice Lidschatten in den letzten Tagen sehr vernachlässigt, weil es mit Paletten einfach schneller und bequemer zugeht aber wem sag ich das;) Vielleicht sollte ich meine Einzellidschatten doch mal depotten.....
Anyway.... heute hatte ich Lust, etwas mit meinen Lieblingsfarben zu schminken. Zum Einsatz kamen also folgende 3 Farben:

Rock the Party(matt mit Glitzer, Glamourama LE),  Heidi Plum (schimmernd), Sitting on a Volcano(leicht schimmernd)

Ja, ich weiß die Farben sind für den "Sommer" ungewöhnlich dunkel aber "Sitting on a Volcano" passt so schön zum grauen Himmel:D Etwas Galgenhumor muss sein;) Ich hatte nicht viel Zeit und musste schnell machen, deswegen ist es ein sehr einfacher Look:)





Ich habe "Sitting on a Volcano auf´s komplette Lid bis in die Lidfalte hinein aufgetragen. Dann habe ich mit "Heidi Plum" noch einen Lidstrich gezogen, damit es nicht ganz so trist aussieht. Zum Schluss nur noch mit "Rock the Party" den äußeren Winkel betont, Wimpern getuscht und fertig:)
Gefällt mir als Alltagslook ganz gut. Man könnte es auch abendtauglich machen, indem man am unteren Wimpernkranz einfach vervollständigt:)

Ein Full-Face-Bild gibt es leider nicht, dafür fehlte mir heute die Zeit:)

Ich hoffe, es gefällt euch und klickt euch doch auch mal durch die anderen EOTD´s des Projekts:) Würde mich sehr über Feedback freuen! 

Samstag, 16. Juni 2012

Eine neue Seite

Hallo ihr Lieben,

es gibt eine neue Seite auf meinem Blog, die ihr oben findet. Hiermit wollte ich sie einfach nur ankündigen und ich hoffe, ihr habt daran genauso viel Spaß wie ich. Schaut einfach ab und zu vorbei und zwar auf der "different Side" . Über Vorschläge zu dem Thema würde ich mich auch freuen:)

 

Donnerstag, 14. Juni 2012

Berlin-Haul

Hallo meine Süßen:)

Anfang Juni war ich mit meinem Mann ein paar Tage in Berlin, um einfach mal was anderes zu sehen und ein bißchen Großstadtluft zu schnuppern:) Übernachtet haben wir übrigens im Mercure Hotel in Berlin Mitte, Luckenwalderstrasse. Und ich kann dieses Hotel sehr empfehlen. Wir hatten ein ziemlich hübsches Zimmer und direkten Ausgang zur Terasse. Falls ihr mir bei Instagram folgt, dort habe ich das ein oder andere Foto hochgeladen:)
Das Wetter war leider nicht besonders toll, auch wenn es wenigstens trocken war.....aber von Sommer keine Spur. Aber so war es wenigstens bei unserer Lieblingsbeschäftigung nicht zu warm:D Mein Mann und ich, wir shoppen beide sehr gerne und so sind wir 2 mal über aus dem Grund unterwegs gewesen. Ich finde, am besten kann man in Berlin am Alexanderplatz, Ku´damm und in Charlottenburg shoppen:)
Ein bißchen was habe ich auch gefunden:

















Ein rostfarbener Cardigan, den ich bei TK Maxx gefunden habe. Den habe ich schon in meinem letzten Post vorgestellt:) Ich muss aber sagen, dass ich TK Maxx am Anfang besser fand. Irgendwie werde ich da nicht mehr so leicht fündig. Die +Size Klamotten sind oft nicht mehr so schön, wie es früher mal war. Auch bei den Beautyprodukten sind keine so tollen Sachen mehr dabei oder ich habe meistens Pech.













Diese Chiffonbluse mit Punkten habe ich bei C&A gefunden. Sie erinnert mich ein wenig an Minnie Mouse, trotzdem finde ich sie wirklich schön. Mir gefällt der Schnitt und die rote Schleife.































































Auch bei C&A eingesackt: 2 Kleider, die ich auf Anhieb toll fand. Das rote Kleid lässt sich wunderbar kombinieren, ob mit einer schwarzen Legging oder mit einer hautfarbenen Strumpfhose. Mit Pumps oder mit Stiefeln, im Sommer oder im Herbst/Winter. Deswegen habe ich es auch gekauft. Ich mag Dinge, die man zu allen möglichen anziehen kann. Das schwarz/weiße Kleid ist aus Polyester, wodurch es sehr schön fällt und ein wenig kaschiert. Hier kann man wunderbar farbige Akzente setzen, zum Beispiel mit einem knalligen Bolero und farblich dazu passende Schuhe. Lässt sich aber auch gut als Longtop über einer Jeans tragen, wenn man das Kleid etwas hochrafft:)







Eine rote 3/4 Legging (bei mir 7/8 ;D) durfte auch noch mit. Sie hat unten an beiden Seiten eine Druckknopfleiste. Ich hatte noch keine rote Legging, deswegen habe ich sie spontan mitgenommen.













 
















Bei H&M wurde ich mal wieder enttäuscht und habe trotz intensiver Suche "nur" diese beiden schönen Tücher gefunden. Es war schon eher eine Art Frustkauf, aber trotzdem mag ich beide sehr gern. Beide sind quadratisch, das rechte ist ziemlich riesig und aus dem Grunde sehr vielfältig zu tragen.


Die Ansteckblüte habe ich passend zum Tuch oben links bei H&M gekauft. Bei KIKO wurde auch was gefunden, wenn auch weniger als ich vorher dachte. Lediglich ein Nagellack in dunkelgrau, eine Skin Evolution Foundation und ein 3D Lifting Serum, dass ich mir hab aufschwatzen lassen:D

Die Ohrstecker wurden spontan beim Umsteigen gekauft. Im Sixx-Store im Bahnhof Zoologischer Garten gab es einen SALE und bei 2 Euro habe ich einfach mal zugeschlagen:)












Ich mag den Stil der berühmten Chanel-Bag und außerdem fehlte mir echt eine schwarze Handtasche. In einem Taschenladen habe ich also dieses Exemplar gefunden. Natürlich nicht von Chanel;) War ein echter Spontankauf.











Tja, und was darf bei einer Shoppingtour nicht fehlen? Klar! SCHUHE!!! 
Ich habe wirklich krampfhaft nach schönen Schuhen gesucht und bin lange nicht fündig geworden.  


Zuerst war ich bei Deichmann und musste regelrecht suchen. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, sagt man ja so schön. Und letztendlich habe ich diese camelfarbenen Schnürpumps gefunden. Eher was herbstliches, aber wenn ich mir das Wetter so ansehen, ist dieser nicht mehr weit entfernt:/

In einer dieser, ich sag mal, "Chinaläden" habe ich die Heels ganz oben gefunden. Ich habe beim Anprobieren gemerkt, dass ich mit dem rechten Fuss beim Laufen ein wenig rausrutsche. Das hat mich aber nicht vom Kauf abgehalten, vielleicht bekomme ich das mit einer halben Sohle oder Fersenkleber geregelt:)
Die korallfarbenen Stiefeletten passen perfekt zu einen Bolero, den ich besitze. Also durften auch diese mit.






Was für mich Schuhgeschäfte sind, ist für mein Mann die Multimediaabteilung bei Mediamarkt:D Während er sich bei den X-Box 360 Spielen durchwühlte, vertrieb ich mir die Zeit bei den PC-Spielen. Ich liebe Point-and-Click-Adventures und habe recht schnell was Nettes gefunden. Momentan spiele ich "Darkness Within" und ich finde es echt gruselig:) Ich traue mich nicht mal, es abends bei Dunkelheit zu spielen.....bekloppt,ja ich weiß:D



So, das war mein Berlin-Haul. Ich glaube, so dermaßen viel war es gar nicht. Primark eröffnet dort ja auch erst im Juli:D Es war eine schöne Zeit in Berlin, an die ich gerne zurückdenke.... Ich hoffe, der nächste Urlaub lässt nicht so lange auf sich warten.


Steht bei euch Shopping auch ganz oben auf der Liste, wenn ihr mal in einer Großstadt unterwegs seid?