Mittwoch, 31. Oktober 2012

Schuhe,Schuhe,Schuhe.....

Hallo ihr Hübschen,

wenn wir Frauen schöne Schuhe sehen, können wir uns ja kaum zurückhalten. Es gibt einfach eine unendlich große Auswahl an Schuhen in allen möglichen Farben, Formen, mit oder ohne Absatz, Keilabsatz, flach, Stiefel........und vieles mehr.
Vor ein paar Tagen wurde ich mal wieder in Versuchung gebracht. Auf der Facebookseite von Schuhtempel24 gab es mal wieder einen 40% Rabattcode. Und da ich eh noch auf der Suche nach schönen Schuhen für den Herbst/Winter suchte, habe ich zugeschlagen.

Am 27.10. (Samstag) habe ich bestellt, und heute kam das Paket dann an.




Die Schuhe werden in einem großen Paket versendet. Drin enthalten sind dann jeweils die Schuhkartons mit den Schuhen. An der Verpackung gibt es nichts auszusetzen. Die Schuhe sind außerdem noch mit Staubbeuteln und jede Menge Papier geschützt.

Nehmen wir die Schuhe mal genauer unter die Lupe

Ich habe mich für schwarze Stiefeletten mit Keilabsatz und für Ankle Boots in Bordeaux entschieden. Eigentlich sollten es nur die schwarzen Stiefeletten werden, aber bei Bordeaux konnte ich einfach nicht widerstehen;) Die Preise gibt es weiter unten, nur Geduld;)





An diesen Schuhen habe ich wirklich gar nichts auszusetzen. Die Oberfläche ist samtig, eine Art Velours. Die Farbe kommt etwas zu pink rüber auf den Bildern, es ist aber Bordeaux. Der Absatz ist schön breit, ähnlich wie ein Blockabsatz. Vom ersten Tragegefühl kann ich sagen, dass sie schmal geschnitten sind und mit dicken Socken wahrscheinlich zu eng sein werden. Dennoch sind recht bequem und sicherlich weiten sich die Schuhe noch ein bißchen.





Die Stiefeletten machen auch einen guten ersten Eindruck. Die Oberfläche ist glatt und die Innensohle ist hier auch echtem Leder. Der Absatz ist in Keilform und schmal. Mitgeliefert wurden hier auch zwei Ersatz-Absätze. Die Stiefeletten sind äußerst bequem und mit dickeren Socken sicherlich kein Problem. Nur leider hat dieser Schuh ein Manko!
Am rechten Schuh sieht man deutlich die Klebestellen. Es ist NICHT offen, auch wenn es hier so aussieht. Es ist einfach nur ärgerlich und nicht schön. Im Prinzip würde ich sie ja zurückschicken,aber.....

Und da kommen wir auch schon zum einzigen aber doch sehr großem Problem bei Schuhtempel24. Sollte es vorkommen, dass man Schuhe zurückschicken will hat man zwar wie üblich 14 Tage Zeit, allerdings muss man die Kosten für das Paket selber tragen. Deswegen bestellt man eigentlich immer auf Risiko.


Aber bei zwei paar Schuhen für den Preis inklusive Versand geht man vielleicht auch mal ein Risiko ein, oder? Außerdem könnt ihr eure Schuhe auf Rechnung bestellen, was gerade zum Ende des Monats immer klasse ist. Denn ihr habt 14 Tage Zeit, eure Rechnung zu bezahlen. Diese bekommt ihr übrigens per Email.

Schuhtempel24 hat übrigens regelmäßig solche Rabattcodes. Folgt der Seite einfach bei facebook und ihr bekommt die Info darüber.

Fazit:
Schuhe von Jumex gibt es auch zum Beispiel in größeren Städten in diesen kleinen "Tussiläden".Sorry:D Ich weiß nicht, wie ich diese Läden sonst nennen soll. Aber ihr wisst schon, was ich meine. Da ist immer laut Musik und die verkaufen irre Taschen, "Mode" und eben teilweise auch ausgefallene Schuhe. Solltet ihr so einen Laden in der Nähe haben, würde ich euch raten die Schuhe lieber dort zu kaufen um auf Nummer sicher zu gehen. Andererseits lohnt es sich natürlich schon bei so einer Ersparnis im Onlinshop zu bestellen. Fakt ist, das sind keine Schuhe für die Ewigkeit. Aber wer wie ich Schuhe quasi sammelt, wird auch an diesen günstigen Modellen lange seine Freude haben.

Meine Mieze hat sich auf jeden Fall über den Karton gefreut;)


Kennt ihr Schuhtempel24? Habt ihr auch schonmal bestellt?


HAPPY HALLOWEEN!

Sonntag, 28. Oktober 2012

Catrice Projekt EOTD #15

Hallo meine Lieben,

gestern habe ich euch ja kurz einen Teil der Big City Life LE von Catrice vorgestellt. Passenderweise habe ich heute ein Eye of the Day für euch. Von den beiden Paletten habe ich als erstes San Francisco ausprobiert.


Ich wollte unbedingt etwas mit "Fisherman´s Wharf" schminken, weil ich die Farbe einfach traumhaft finde. Herausgekommen ist dabei ein klassisches 3-Farben-AMU.






Ich musste die Farben schon ein bißchen layern, um ein intensives Ergebnis zu erhalten. Ich denke, dass man mit einer schwarzen Base noch eine Menge herausholen kann. Hier habe ich aber eine normale Base verwendet. Der bei den Paletten enthaltene Kajalstift ist auch nicht schlecht. Hier habe ich damit den Wimpernkranz verdichtet und es mit einem Pinsel verwischt. Außerdem wurde er auf die Wasserlinie aufgetragen, was aber einfach nicht mein Ding ist. Ich mag meine Wasserlinie nackig:D

Aus der Palette habe ich außerdem den Blush "Golde Gate Bridge" verwendet, was ihr auf den Gesamtbildern gut sehen könnt.



Auch bei dem Blush ist die Pigmentierung eher schwach, was mir persönlich nicht viel ausmacht da ich oft zuviel Blush auftrage und dann wieder korrigieren muss. Von daher für mich ein perfektes Produkt:)

Wenn ihr noch mehr Catrice-EOTD´s sehen wollt, schaut mal hier vorbei und klickt euch einfach mal durch:)
Habt ihr auch schon diverse Looks mit den Paletten geschminkt? Lasst mir gerne eure Links dazu da:)

Kommentieren tut nicht weh und kostet nix;)



Samstag, 27. Oktober 2012

Catrice Big City Life LE

Hallo meine Süßen,

Wahnsinn, wie kalt es plötzlich geworden ist, oder? Teilweise hat es sogar schon geschneit. Hier scheint die Sonne, aber es ist knackig kalt draußen. Wie sieht´s bei euch aus?

Gestern war ich mal wieder auf LE-Jagd. Nachdem ich in den letzten Tagen schon mehrere dm drogeriemärkte und ein paar Rossmänner erfolglos abgeklappert habe, wurde ich gestern endlich fündig. Ein fast voller Aufsteller der Catrice LE Big City Life wartete auf mich:) Ich hatte es ja vor allem auf die Paris Palette abgesehen, weil wegen Paris eben:D Als absoluter Fan dieser Stadt musste ich sie einfach haben. Nicht lange überlegt und direkt an die Kasse angestellt bin ich dann doch nochmal zurück gelaufen und schnappte mir auch noch die San Francisco Palette:) Und ich bin froh, dass ich es getan habe:) Bei dem Preis kann man eigentlich auch nicht meckern. Man hat 6 miteinander harmonierende Lidschatten, zweimal Rouge und einen kleinen Kajalstift. Den Pinsel lasse ich mal außen vor, den werde ich eh nicht benutzen:)

Auch wenn ihr es wahrscheinlich schon leid seid, habe ich meine Paletten trotzdem ausführlich fotografiert und geswatcht:D


Ich hatte keine Ahnung, dass die Paletten so breit sind. Gefällt mir sehr gut, die Verpackung macht einen stabilen Eindruck und schließt sich per Magnet. Sie sind zwar einigermaßen groß, würden aber in jede Handtasche passen:)


Die San Francisco Palette ist ein wenig farbenfroher, als Paris. Mir gefallen vor allem die Farben "Fisherman´s Warf" und "Lombard Street". Aber auch die helleren Farben finde ich toll, denn da habe ich noch gar nicht so viel Auswahl:) Die Texturen sind unterschiedlich, allerdings haben alle Lidschatten einen leichten bis stärkeren Schimmer oder Glanz. Ich kann übrigens nicht sagen, ob die Farben zu den jeweiligen Orten passen denn in San Francisco war ich noch nie. Einzig die Golden Gate Bridge wird wohl eine ähnliche Farbe haben wie das Rouge:)




Die Paris Palette ist sehr neutral, wie ich finde. Eignet sich hervorragend für Alltags-Looks. Auch hier unterschiedliche Texturen, wie man auf dem Bild teilweise gut erkennen kann. Hier würde ich sagen, passt der Name La Tour Eiffel gut zur Farbe. Alle anderen Farbnamen wurden wohl willkürlich gewählt. Aber ich mag es, wenn Lidschatten Namen haben und nicht nur einfach Nummern:)

Die Pigmentierung der Paletten wurde schon auf vielen Blogs bemängelt. Und auch ich muss sagen, dass man von Catrice Besseres gewohnt ist. Aber mit einer Base lassen sich die Lidschatten wirklich gut verarbeiten. Einzig die Farbe "Transamerica Pyramid" krümelt ein bißchen. Trotzdem muss ich sagen, haben die Paletten eine solide Qualität und für den Preis ist das absolut okay. Ich finde, man sollte hier auch nicht mit Sleek-Paletten vergleichen. Da ist das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach unschlagbar, aber das wisst ihr ja:)


Geschminkt habe ich heute mit der San Francisco Palette und bin echt begeistert von dem Ergebnis. Das zeige ich euch dann morgen;)

Ich wünsche euch einen tollen Samstag. An alle, die schon Schnee haben: Raus mit euch und macht ne Schneeballschlacht:D


Donnerstag, 25. Oktober 2012

OOTD + schnelles EOTD

Hallo ihr Hübschen,

nachdem ihr euch hoffentlich alle fein gegruselt habt, geht es heute "normal" weiter. Mein Mann und ich haben diese Woche Urlaub und sind gestern zum rock´n popmuseum nach Gronau gefahren. Wir wollten uns das schon immer mal angesehen haben, sind aber irgendwie nie dazu gekommen. Für 7,50 € bekommt man neben der Dauerausstellung (Musik/Exponate ab 1920) auch momentan eine Ausstellung über die Scorpions geboten. Gut, ich bin jetzt kein Fan dieser Band aber es war trotzdem interessant zu sehen, was sie alles erreicht haben. Die Location gefiel mir auch ganz gut, jedoch durfte man leider keine Fotos machen. Im Prinzip haben wir die ganze Zeit eine Menge Musik gehört, aber nicht allzu viel gelernt. Ausgestellt waren unter anderen Handschuhe von Marlene Dietrich, Bühnenoutfits von Rammstein oder auch Guildo Horn. Im Prinzip nur die Exponate deutscher Musiker. Bißchen schade, hätte gerne auch mehr Internationales gesehen.
Aber gut......
Ich wollte etwas Bequemes anziehen und entschied mich für eine Kombi aus Leggings, Kleid und Shirt.


















Kleid: C&A
Shirt: KIK
Leggings: Woolworth
Stiefel: bonprix





Witzig oder? Bei vielen anderen stehen Marken wie: Zalando, Guess, Michael Kors....blablaa....
Damit kann ich leider nicht dienen, trotzdem sollt ihr aber ruhig wissen woher meine Klamotten so sind:)

Das Shirt habe ich erst vor ein paar Tagen bei KIK entdeckt. Wenn ich mal bei einem KIK vorbeilaufe, schau ich auch gern mal rein. Meistens finde ich nichts, aber dieses Shirt hat mir extrem gut gefallen. Der Tigerkopf ist mit kleinen schwarzen Steinchen verziert.


Das Kleid ist in Eutiform geschnitten und hat an den Seiten schwarze Abnäher, falls man das so nennt.






Gefällt mir sehr gut. So hat man eine lässige Möglichkeit, seine Kleider auch im Herbst/Winter zu tragen. Man ist schnell reingeschlüpft, es ist bequem und sieht gut aus:) Was will man mehr?:)

Dann hab ich noch ein schnelles EOTD für euch. Und zwar habe ich eins meiner selbsgemischten Pigmente ausprobiert:)



Die Farbe kann ich gar nicht so wirklich beschreiben. Ich sehe ein bißchen lila, etwas braun....eine Unfarbe, wie man so schön sagt:) Aber ich mag sie total gerne und sie ist absolut alltagstauglich!

Ich freu mich über eure Kommentare:) Ihr wisst ja, das tut nicht weh und kostet nix;)


Dienstag, 23. Oktober 2012

Meine kleine Horrorshow;)

BITTE ZUERST LESEN! DANKE:)

Hallo meine Lieben,

Halloween rückt immer näher und auf Youtube und diversen Blogs türmen sich bereits eine Menge Tutorials zu gruseligen und schockierenden Looks. Natürlich ist es jedem selbst überlassen, wie man sich an Halloween zurechtmacht und ob man es überhaupt tut. Wenn ich aber auf eine richtige Halloween-Party gehen würde, dann auch gerne gruselig oder gar schockierend. Für mich gehört das einfach dazu. Es MUSS irgendwie gruselig sein. Das kann der eigenen Fantasie entsprungen sein oder berühmte Figuren wie zum Beispiel Freddy Krüger oder Ähnliches.
Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, ist wenn man sich als Elfe, Fee oder sowas verkleidet. Dafür gibt es doch Karneval. Einmal im Jahr soll man sich ruhig ein bißchen gruseln oder was meint ihr?

In diesem Jahr wollte ich auch unbedingt etwas in der Art machen und habe mir schon vor Wochen ein paar Utensilien gekauft und fleißig nach Anregungen gesucht. Neu ist es bestimmt nicht, nein diese Make Ups hat man schon auf zahlreichen Blogs oder in Videos gesehen. ABER: Man sieht auch immer dieselbe Vorgehensweise. Ein Mädel zeigt, wie man sich horrormäßig schminkt und das war´s. Der eigentliche Spaß beginnt doch erst nach dem Schminken. Raus an die Luft und sich B-Movie-mäßig in Pose schmeißen.

Und genau DAS habe ich am Wochenende mit meinem Neffen Hendrik getan. Aus diesem Grund gibt es hier auch kein Tutorial, sondern nur das Ergebnis in "Aktion". Begleitet hat uns dabei mein Bruder Mike, der zahlreiche Fotos geknipst hat. Die besten will ich euch heute zeigen. Und eines kann ich euch sagen: Wir hatten extrem viel Spaß dabei. Beim Fotos sichten habe ich Tränen gelacht.

Nun will ich euch nicht länger auf die Folter spannen. Wenn ihr Lust auf extrem schockierende Horrorbilder habt, die auch etwas lustig sind dann klickt euch einfach weiter:)

Montag, 22. Oktober 2012

EOTD mit "red rosewood"

Ihr Lieben,

gestern habe ich euch ja bereits meinen ersten Eindruck zum P2 Lidschatten "red rosewood" vermittelt. Heute habe ich ein komplettes AMU damit geschminkt und kann nur sagen: DIE SUCHE HAT EIN ENDE:D
Genau SO ein Bordeaux habe ich mir als Lidschatten gewünscht. Natürlich habe ich mich für die Variante mit der schwarzen Base entschieden, weil der Lidschatten dadurch einfach nicht mehr so warm und kränklich wirkt. Mich würde ja schon interessieren, ob er ein Dupe zum bordeauxroten Lidschatten aus der "Caramé" LE von Catrice ist. Vielleicht weiß da jemand von euch mehr:)

Nun aber erst mal zu meinem heutigen Eye of the day. Und momentan ist es so, dass ich es am Liebsten jeden Tag so tragen würde:)



Aaahhhh ich bin so verliebt in diese Farbe. Ich habe die schwarze Base ein wenig gelayert, um den Lidschatten so gut es geht zu verdunkeln. Im Außenwinkel habe ich noch ein dunkles, schimmerndes Braun gesetzt um den Blick zu vertiefen. Den untersten Wimpernkranz habe ich bis auf ein wenig Mascara nackt gelassen. Heute scheint die Sonne, da mag ich es eigentlich nicht so düster auf den Augen;) Ich denke aber, damit kann man auch ein tolles Abend-Make Up schminken.

Lustig fand ich auch, wie gut die Farbe zu meinen Haaren passt, aber seht selbst:)



Haaaaach, was für eine schöne Farbe:) Ich kann ihn also absolut empfehlen, aber nur mit einer schwarzen Base drunter:) Einfach wunderschön für den goldenen Oktober, aber auch für eisig kalte Wintertage:)

Ich hoffe, euch gefällt der Look genauso gut wie mir:)