Sonntag, 28. April 2013

Pink Tease Lidschattenpalette

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr genießt das Wochenende:) Heute habe ich trotz Sonne den ganzen Tag zu Hause verbracht, ungeschminkt, ungekämmt im Schlabberlook. Manchmal muss das auch mal sein, oder? :)

Ich möchte euch heute eine Lidschattenpalette zeigen, die ich vor kurzem in Winterswijk (NL) gekauft habe. Es handelt sich dabei um eine Firma aus England: Pink Tease




Diese Palette gibt es bei Pink Tease selber auch in anderen Farbvarianten. In Holland habe ich aber nur diese hier entdecken können. Eigentlich auf den ersten Blick nix besonders Tolles. Aber bei den Farben in der Mitte hat mich die fünfte von links irgendwie neugierig gemacht. Da es keine Tester gab, musste ich sie kaufen um mehr zu erfahren. Allerdings kostete sie keine 3 Euro:)

Zu Hause dann das übliche Verfahren: Kamera raus, in die Lidschatten tatschen und WOOOOWWW!! OoO

Die Pigmentierung hat mich fast umgehauen. Ich habe wirklich nichts erwartet. Ein paar der Farben sind wirklich sehr besonders und absolut schön, aber seht selbst. Geswatcht wurde von links nach rechts, von oben nach unten:)


Der cremige Ton ist jetzt nicht so hübsch, dafür aber die beiden daneben! Besonders ganz rechts dieses dunkle Grüngold gefällt mir sehr gut. Moment, Grüngold?? Ja, ich habe es verglichen und es ist zwar kein wirkliches Dupe zu Koko´s Grüngold. Sie sehen sich sehr ähnlich. Grüngold ist vielleicht ein kleines bißchen heller und nicht ganz so schimmernd wie dieser Lidschatten auf dem Bild:)


Es sind einige Nudefarben enthalten, sowie hier die ersten beiden. Die goldene Mitte gefällt mir hier am Besten. Einfach eine wunderschöne Farbe. Aber der Kupferton daneben ist auch nicht zu verachten. Stelle ich mir bei blauen Augen wunderschön vor.



Hier habe ich zwei Fotos gemacht, eines davon mit Blitz. Denn die Farbe in der Mitte auf die ich so neugierig war, entpuppte sich als leicht changierend. Von der Machart her ähnlich wie Club von Mac nur sehr viel schimmernder und satter. Und genau DIESE Farbe benutzte ich bei meinem EOTD letzte Tage;) Beim Auftrag hatte ich zunächst Bedenken, dass der Lidschatten sich aufgrund seiner..... ja Cremigkeit könnte man es nennen, in die Lidfalte absetzt. Aber er hat wider Erwarten den ganzen Tag sehr schön gehalten.
Die erste Farbe ist ein schönes, sehr dunkles Schokobraun mit viel Schimmer. Auch hier reichte einmal kurz reintatschen und auftragen völlig aus für dieses satte Ergebnis. Die letzte Farbe auf dem Bild könnte man als sehr dunkles, eher kühles Braun bezeichnen.


Die letzten drei Farben sind eher unspektakulär, dennoch sehr gut pigmentiert. Nicht ganz so schimmern wie die Brauntöne. Ich denke, mit diesen drei Farben kann man ein schönes Smokey-Eye schminken. Werde ich demnächst mal ausprobieren.

Von 12 Farben gefallen mir 5 sehr, sehr gut. Ich denke für den Preis ist das absolut in Ordnung. Bei der Naked Palette tut es mir auf jeden Fall mehr weh, da ich aus dieser nur ca. 4 Farben regelmäßig benutze.

Ein paar der Lidschatten haben beim Swatchen leicht gekrümelt, was man vor allem auf dem letzten Bild erkennen kann. Trotzdem bin ich zufrieden, denn niemals hätte ich mit solchen Ergebnissen gerechnet.

Wieder mal bin ich sehr erstaunt, was für einen Schatz ich entdeckt habe. Ich liebe es, danach zu suchen und es euch zu zeigen. Ich weiß leider nicht, ob diese Marke auch irgendwo in Deutschland verkauft wird. Wenn, dann denke ich eher in so "Ramschläden", 1 Euro Shops oder Ähnliches.

Noch so ein kleines Wunder findet ihr übrigens hier!

Einen schönen Sonntagabend wünsche ich euch:)


Samstag, 27. April 2013

essence hat´s einfach drauf!

Guten Tag meine Lieben,

es wird Zeit für eine Lobeshymne an essence. Verbunden mit einer Bitte! Ihr wisst, ich bin ein riesen Fan der flüssigen Blushes von essence. Bisher gab es sie leider nur in Trend Editionen zu kaufen. Ich zeige euch die vier, die ich besitze.


01 Bloody Mary (Vampire´s Love TE), 01 Beware of the Wicked Witch (Oz the Great and Powerful TE), 02 Hello Summer! und 01 Soak up the Sun (sun kissed TE)


Bei der Entnahme sollte man wirklich sparsam sein. Ein minimaler Tropfen reicht je nach Blush für ein natürliches Ergebnis. Auch wäre ein Pinsel eine gute Idee, denn alle vier Farben halten sie gut dass man sie von den Fingerspitzen erst nach einer Weile wieder abbekommt:) Beim Auftragen muss man zügig arbeiten, um ein ebenmäßiges Ergebnis zu erhalten. Am besten mit wenig anfangen und dann je nach Wunsch nachlegen:)



Alle vier habe ich nur mit den Fingern leicht verrieben, sodass ihr noch gut Farbe erkennen könnt. Meine Favoriten sind die ersten beiden, weil sie meiner Meinung nach am besten zu meinem Teint passen. Soak up the sun ist sehr dunkel, fast schon braun. Eignet sich aber super als Kontur oder eben Bronzer, einfach um ein wenig wie frisch aus der Sonne auszusehen:) Beware the Wicked Witch ist der Einzige, der ein bißchen goldenen Schimmer enthält. Ich liebe diese Farbe. Von Bloody Mary habe ich dank der lieben Miss Sheeva sogar ein BackUp.

Die Blushes halten bei mir den ganzen Tag ohne fleckig zu werden oder sich zu verabschieden. Alle vier lassen sich auch gut schichten, wenn man ein kräftigeres Ergebnis wünscht. Manchmal benutze ich sie auch als Basis für einen pudrigen Blush. Puderblushes verschwinden bei mir nämlich nach einer Zeit und so habe ich immer noch ein wenig Farbe im Gesicht:)

Und weil ich so zufrieden mit diesen Blushes bin, wünsche ich sie mir ins Standardsortiment. Vielleicht 4 oder 5 verschiedene Farben. Das wäre so toll!

Ich hoffe, ihr habt heute abend was Nettes vor. Wir werden zu einem Geburtstag gehen und ein bißchen feiern. Grund genug haben wir dafür:)

Einen tollen Samstag wünsche ich euch!


Donnerstag, 25. April 2013

Mysteriöses Eye of the Day!

Hallo meine Hübschen,

gestern war ich in Holland ein bißchen bummeln und shoppen. In den nächsten Tagen gibt es also einen Haul, denn ich war neulich auch noch bei dm und habe das ebenfalls noch nicht auf dem Blog gezeigt:)

Heute allerdings habe ich ein EOTD für euch, und zwar ganz ohne Markennamen und Co. Ihr sollt mal raten, was für Lidschatten ich trage und ich bin sehr gespannt auf eure Antworten:)  Eines kann ich aber jetzt schon sagen: Ich LIEBE es :)





Die Bilder wurden bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen aufgenommen und ich war extrem in Eile. Wollte aber trotzdem den changierenden Effekt auf´s Bild bekommen:) Geil, oder? Ich liebe solche AMU´s im Sommer!



Was meint ihr?


Ja, wenig Worte heute von mir. Gestern war echt anstrengend. So 30 km mit dem Rad bei Gegenwind macht man ja auch nicht alle Tage:D Aber schön war´s und sogar etwas entspannend. Und dann hat auch noch Dortmund ges........ ach, sorry ich will euch nicht mit Fußball nerven:D

Bitte, bitte klickt nicht einfach so weg. Auch wenn ihr zum ersten Mal hier seid, hinterlasst mir gerne einen Kommentar:)


Dienstag, 23. April 2013

Nageldesign mit Konfetti von Loreal!

Hallo meine Lieben,

ich war letztens bei dm und habe mir endlich den Konfettilack von Loreal gekauft. Ich finde ihn mit knapp 5 Euro ganz schön teuer, denn die Flasche ist sehr klein (5ml!!). Aber die Neugier siegte und ich habe direkt damit ein Nageldesign kreeirt.





Als Basislack diente mir "You Better Think Pink" von Catrice. Ich wollte zuerst einen nudefarbenen Lack nehmen, aber dann musste ich an Wachteleier denken und hab es gelassen:D

Wenn man den Konfettilack ganz normal aufträgt, bekommt man keinen so schönen Effekt. Ich musste also eher tupfen und dann nur leicht verstreichen um die gewünschte Menge an Konfetti auf den Nagel zu bringen. Getrocknet hat er ziemlich schnell. Trotz Topcoat konnte ich die Konfettipartikel noch ertasten was mich persönlich aber nicht stört. Mir gefiel die Optik so gut, dass ich ihn einige Tage auf den Nägeln gelassen habe. Bis zum Ablackieren hatte ich keinerlei Tipwear.

Aber dann kam das Ablackieren....
Ich trage ja hin und wieder Glitzerlack, den ich dann relativ leicht mit einem Stück Filz wieder entfernen kann. Aber dieser Konfettilack hatte es echt in sich. Soviel Filz und soviel Nagellackentferner habe ich noch nie benutzen müssen. Die Partikel sind äußerst hartnäckig. Ich hatte danach schon einen Krampf in den Fingern vom vielen Hin- und Herrubbeln:/
Meine Nägel haben es dennoch überlebt. Trotzdem nervt mich sowas. Ich will möglichst schnell ablackieren können und nicht ne halbe Stunde dafür benötigen. Meine Nagelhaut ist nach dieser Aktion auch not amused!

Das ist auch das Einzige, was mich stört und mich wohl davon abhalten wird den Lack regelmäßig auf allen Nägeln zu verwenden. Sehr schade, denn ich finde die Optik wirklich schön!

Welche Konfettilacke habt ihr? Welche könnt ihr empfehlen? Wie lackiert ihr sowas ab?


Montag, 22. April 2013

Die Tricks der Kosmetikindustrie-NDR Reportage

Ihr Lieben,

gerade eben lief im NDR eine interessante Reportage über die Kosmetikindustrie und ich wollte, solange die Erinnerung noch frisch ist, meine Meinung dazu sagen und wie ich die Reportage empfunden habe.

Falls ihr es verpasst habt, könnt ihr euch die Reportage hier nochmal ansehen:






Das Thema

Es geht darum, wie uns wahrlich Illusionen verkauft werden und nicht etwa wirklich wirksame Mittel gegen Falten, Haarausfall und Cellulite. Fast alle Firmen setzen auf ansprechende Fernsehwerbung, oder auch mit merkwürdig klingenden Versprechen direkt auf der Verpackung. Dabei spielt es keine Rolle, ob es Drogerie- oder High End Produkte sind.

Der Test

Direkt am Anfang gab es einen interessanten Test mit überraschendem Ende. Allerdings war mir das schon vorher klar. Der Mann bekam zwei Feuchtigkeitscreme´s, eine teure von Biotherm für fast 36 Schlappen und eine von Balea für nichtmal 3 Euro!! In dem Test hat das Balea Produkt besser abgeschnitten als das teure Produkt von Biotherm. Aber auch bei Stiftung Warentest ist es oft so, dass günstige Produkte meistens die ersten Plätze belegen. 
Auch die Frau bekam Testprodukte im Bereich dekorativer Kosmetik. Eine Tasche mit Produkten von Lancomé und eine mit Produkten von P2. Getestet wurde insbesondere auf Haltbarkeit. Und siehe da, auch hier hat P2 etwas besser abgeschnitten als Lancomé. Wer hätte das gedacht?

Ich war, was das angeht, nicht wirklich überrascht. Denn ich benutze seitdem ich mich schminke fast ausschließlich Drogerieprodukte. Sicherlich gibt es überall Ausnahmen. Trotzdem denke ich, dass man bei den High End Marken die teure Werbung mit irgendeinem Promi, die hochwertige Verpackung und die Präsentation der Produkte bezahlt. Das eigentliche Produkt kostet in der Herstellung wahrscheinlich nicht viel mehr als ein Produkt aus der Drogerie! Ich denke, wenn man High End kauft, dann kauft man nicht nur einen Lippenstift sondern seinen Lebensstil. Ein Chanel Lippenstift kann in dem Sinne also auch ein Statussymbol sein, den man auch gerne mal auf der Straße aufträgt.
Für mich ist das zum Glück nicht wichtig. Ich kaufe Produkte, die was können. Und da hat sich die Drogerie einfach bewährt. Ich wurde bisher nur sehr selten enttäuscht. Oft kommt es auch auf die Handhabung an. Wer sich nicht schminken kann, wird auch mit Chanel nicht glücklich!

Das Labor

Erschrocken war ich ein wenig, als Wimperntuschen auf einen bestimmten Inhaltsstoff (dessen Namen mir zu kompliziert ist) getestet wurden. Dieser Inhaltsstoff soll ab einer gewissen Menge krebserregend sein! Enthalten war es in Wimperntuschen von essence bis Chanel! Ich denke, da werde ich demnächst schon drauf achten.

Der Verbraucher

In einem Einkaufszentrum war ein Tisch aufgebaut mit unterschiedlichen Produkten von Günstig bis Teuer. Es wurden willkürlich Frauen angesprochen, die sich spontan für 100 Euro Produkte raussuchen sollten. ALLE haben direkt die teuren Produkte gewählt. Zugegeben, wenn ich es nicht selber zahlen muss hätte ich aus Neugier sicherlich auch das ein oder andere High End Produkt gewählt. Aber wenn ich daran denke, nen fetten hartverdienten grünen Schein für nur drei Produkte auszugeben, wird mir übel. 

Die Falten

Interessant war auch der Test mit den Anti-Aging-Produkten. Auch hier wird besonders viel auf die Verpackung geschrieben um den Verbraucher anzusprechen. "Lumi Gen Wirkstoffkomplex" oder "Laser Renew" sind nur zwei Beispiele. Oft steckt nicht viel dahinter. Diese Ausdrücke sollen uns zum Kauf animieren. Komplizierte Wörter machen uns neugierig und wir denken: "Das MUSS ja wirken". Verkaufspsychologie eben!  Ich versuche immer wieder, darüber hinwegzusehen und einfach ein Produkt zu kaufen was meine Haut gut verträgt. Im Test hat niemand seine Falten verloren, das ist klar. Die Testpersonen waren alle jenseits der 45 und da muss man damit auch nicht mehr anfangen. Ich denke, es ist gut die Haut ab einem gewissen Alter täglich einzucremen um Falten vorzubeugen. Kleine Knitterfältchen können aber tatsächlich gemildert werden. Aber dennoch sollte man von Anti-Aging Produkten keine Wunder erwarten. Is doch klar, oder:)

Die Ärzte

Nein, nicht die Band;) Oft werden ja auch angebliche Dermatologen in Werbespots zielsicher eingesetzt um uns die letzten Zweifel zu nehmen. Frei nach dem Motto: Wenn der Doc sagt, das hilft, dann ist das auch so!" Ausdrücke wie "dermatologisch getestet" oder "mit Dermatologen entwickelt" sind nichts weiter als werbewirksam. Ein Arzt darf außerdem gar nicht Werbung in eigener Sache oder für eine Marke machen! Das ist unzulässig. 

Die Retusche

Wisst ihr ja alle! Jedes Foto, gerade in der Kosmetikindustrie, ist retuschiert ohne Ende. Bestes Beispiel dafür ist wohl Julia Roberts für Lancomé. Natürlich wissen wir alle, dass die Frau so nicht aussieht. Es wurde jede noch so kleine Falte weggezaubert. Unser Unterbewusstsein ist mit solchen Bildern leicht überfordert. Einerseits wissen wir, dass es ein Fake ist. Andererseits bilden wir uns ein dass wir auch so aussehen können. Und zwar, wenn wir DAS Produkt sofort kaufen! Man muss sich schon immer wieder auf´s Neue einreden, dass jedes Foto retuschiert wurde sonst dreht man ja am Rad, oder?



Das Fazit

Ich fand die Reportage sehr interessant. Allerdings waren mir die meisten Dinge vorher schon bewusst. Nur ist es schön, nochmal daran erinnert zu werden. Das spart Geld beim nächsten Einkauf:D Wer Falten hat, wird sie nicht ganz wegcremen können. Da hilft wohl nur Botox! Aber wollen wir das? Das muss jeder für sich entscheiden. 
Ich bin froh, dass ich ein Drogerie-Fan bin und nicht unnötig viel Geld für einen Lippenstift ausgebe bloß weil Chanel draufsteht. Der lässt mich nämlich auch nicht besser aussehen als einer von Catrice! Beim nächsten Einkauf werde ich wahrscheinlich schmunzelnd die Produkte anstarren, die so viel versprechen und nichts davon halten. Werbung ist IMMER übertrieben und zeigt uns kein Produkt, dass wir unbedingt kaufen müssen. Sondern nur eine ILLUSION, die wir nur zu gerne wahrhaben würden;)


Lieben Gruß


Samstag, 20. April 2013

DIY Handtasche in der Trendfarbe Mint!

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch meine selbstgemachte Handtasche, die ich aus zwei Platzmatten gemacht habe. Mehr Erklärungen gibt es im Video und darunter noch eine Menge Fotos. Fragen könnt ihr gerne stellen, wenn ihr mögt:)

Viel Spaß!







 aufgeklappt


Rückansicht


 Innenansicht


 Satinschlaufe für den Trageriemen (Kette)


Fach an der Rückseite

Catrice Limited Edition "Hip Trip" Preview

Hallo meine Süßen,

eine neue Catrice LE ist in Sicht und ich habe hier die ersten Bilder für euch:)

Limited Edition "Hip Trip" by Catrice



Next-Fashion-Stop: Festival Summer. Akustisch wie visuell die beste Inspirationsplattform unter freiem Himmel. Legendäre Musikfestivals, wie das kalifornische Coachella, als Treffpunkt des internationalen Who-is-Who. Models, Schauspieler und It-Girls mischen sich unter die kreativen Festivalgänger. Farbenfrohe Hippiekleider, angesagte Rockelemente und coole Biker Boots erobern die Main Stage, Zeltwiese und Laufstege der Welt. Das passende Beauty-Line-Up stellt von Mitte Mai bis Juni 2013 die Limited Edition "Hip Trip" by CATRICE. Der Summer of Love wird mit Blautönen im Denimlook, leuchtendem Flamingo, verwaschenem Grün sowie dezenten Nudefarben gefeiert. Batik-Optiken und nützliche Beautyhelfer, wie der hydrating Bronzing Powder, der Feuchtigkeit spendet und gleichzeitig für einen natürlichen gebräunten Teint sorgt, entfachen das diesjährige Festival Fever. Rock on!



Hip Trip-Satin Blush erhältlich in C01 Light my Fire, 3,99 €
Hip Trip-Hydrating Bronzing Powder, 4,49 €
Hip Trip-Eye Shadow Palette erhältlich in C01 Haunting Melody, 4,99 €


Hip Trip-Sheer Lip Colour erhältlich in C01 The Salmon Dance, C02 Wheels on Fire und C03 Nude&Rude, 3,99 €


Hip Trip-Ultimate Nail Lacquer erhältlich in C01 Blue Highway, C02 Green Days, C03 The Salmon Dance, C04 Wheels on Fire und C05 Nude&Rude, 2,79 €






Hip Trip-Passport Cover 4,99 €


Wenn ich nicht die Sneak Peak gesehen hätte, wäre ich nicht unbedingt darauf gekommen dass das Thema "Festival" ist. Aber ich war auch noch nie auf einem, könnte also auch daran liegen. Das Video erinnert mich ein wenig an die 90er. Da gab es auch schon mal ein großes Hippie Revival.

Die LE macht einen ganz netten Eindruck. Schade, dass bei dem Blush nicht zu erkennen ist welche Farbe es sein könnte. Ich gehe aber mal von einem frischem Pink aus, das würde am besten zu dem Rest passen. Ich denke auch, dass es ein flüssiges Rouge sein könnte. Ich kaufe es mir auf jeden Fall denn ich bin einfach neugierig drauf:) Wenn der Bronzer matt ist, werde ich ihn mir mal genauer ansehen. Die Lidschattenpalette ist wieder so ein kleines Highlight. Hier finde ich die Farbzusammenstellung gut, von hell bis dunkel gibt es eine schöne Auswahl. Die Lippenstifte sind sheer und ich hoffe sie sind besser als die Lippenstifte aus der "Candy Shock" LE. Mir gefällt der pinke am Besten. Schaut euch unbedingt das Video zum Nageldesign an. Tolle Idee, werde ich die Tage mal versuchen:) Bei den Nagellacken mag ich den rosafarbenen und den pinken sehr gerne. Aber ich hab schon sooooo viele....
Zu guter Letzt, das Passport Cover. Wirklich tolle Idee und sowas hätte ich nicht erwartet. Sehr schönes Design und ich denke man kann es vielleicht auch zweckentfremden für Visitenkarten oder so. Schau ich mir mal ein.

Insgesamt interessante LE mit dem einem oder anderem Highlight. Das Nageldesign macht mich ganz wuschig. Wäre es nun nicht schon so spät, würde ich es glatt mal versuchen. Vielleicht morgen.... :)

 



Donnerstag, 18. April 2013

EOTD mit Maybelline

Hallo meine Hübschen,

wie gestern versprochen, habe ich heute ein Eye of the Day für euch. Von den drei Maybelline Lidschatten die ich mir bei Woolworth gekauft habe, gefällt mir "Pink Passion" von der Farbe her einfach am Besten. Deswegen durfte dieser als Erstes auf meine Augen. Auch weil ich einen ungefähren Vergleich zum EOTD mit der Nude Palette haben wollte, da sich das AMU farblich sehr ähnelt.

Pink Passion by Maybelline

Der Swatch war ja schon mal in Ordnung und ich hatte keinerlei Bedenken, dass es beim Schminken irgendwie anders sein würde.



Ich habe zuerst die rechte Seite des Lidschatten verwendet und auf den Innenwinkel aufgetragen. Danach die linke Seite auf den Aussenwinkel. Das ganze miteinander verblendet und im Aussenwinkel noch etwas schwarzen Lidschatten verblendet um den Blick zu vertiefen. Lidstrich und Mascara, fertig! Also die Standardtechnik, die ich fast jeden Tag anwende.



Beim genauem Hinsehen könnt ihr erkennen, dass der Lidschatten in der Lidfalte ein wenig verrutscht ist. Ich hatte auch Probleme beim Auftragen. Es wurde leicht fleckig und ich musste immer wieder Produkt nachnehmen, gerade bei der dunkleren Farbe. Auch ließen sich die Farben nur sehr schwer miteinander verblenden. Das war bei der Nude Palette sehr viel einfacher. Es sah zwar abends immer noch in etwas so aus wie auf den Bildern, aber von Maybelline erwarte ich schon ein wenig mehr.

Ich bin gespannt, ob das bei den anderen beiden Maybelline Lidschatten genauso ist und werde das die Tage mal unter die Lupe nehmen.

Bei Instagram (make_up_mistress) habe ich heute ein Foto von meiner neuen Tasche gepostet, die ich selbstgemacht habe. Möchtet ihr einen Blogpost mit noch mehr Bildern dazu? Interessiert euch sowas eigentlich? Schreibt´s mir doch bitte in die Kommentare:)


Mittwoch, 17. April 2013

NOTD mit essence!

Hallo ihr Lieben,

als ich neulich bei Rossmann war, fiel mir bei den "show your feet" Nagellacken ein knalliges Rot auf dass ich sofort mitnahm. Mir war einfach nach etwas Knalligem. Und ich habe ihn direkt zweckentfremdet und für die Fingernägel benutzt. Auf den Zehennägeln trage ich am liebsten dunklere Farben oder mal was Mintfarbenes.

Der Lack ist übrigens noch nicht aus der Sortimentsumstellung, wie ich zuerst dachte. Er nennt sich "Kiss the Mermaid".



Wider erwarten musste ich doch zwei Schichten lackieren. Oft ist es bei Zehenlacken ja so, dass eine reicht. Aber schaut man genau hin, sieht man immer noch hier und da eine Nagelspitze durchscheinen. Lackiert habe ich ihn am Montag und vergessen einen Topcoat aufzutragen. Deswegen ist mir wohl hier und da etwas abgesplittert. Trotzdem liebe ich diese Farbe. Ich bin kein Fan von Orange, das steht mir einfach nicht. Aber dieses knallige Frühlingsrot finde ich hin und wieder echt toll. Trotzdem muss ich ihn nun ablackieren und ihr dürft gespannt sein auf das nächste NOTD, denn ich habe gestern was Neues gekauft:D

Morgen gibt es dann ein EOTD mit einem der Maybelline Lidschatten aus meinem Woolworth Haul;)