Freitag, 18. April 2014

Waffelkuchen :)

Ihr Lieben,

da lädt man ohne groß nachzudenken ein Foto von einem Stück Kuchen bei Instagram hoch und keine 10 Minuten später seid ihr heiß auf´s Rezept :) Zu Recht! Denn der Kuchen ist wirklich lecker und ihr braucht KEINEN Backofen :)


Für ca. 6 Portionen braucht ihr:

1-2 Packungen Frisch-Ei-Waffeln
2 Becher Sahne
1 Becher Schmand
3 Päckchen Vanillezucker
Rote Grütze oder Kirschgrütze oder was immer ihr mögt

Das Lasagne-Prinzip

Dafür braucht ihr außerdem noch eine Auflaufform oder für mehrere Portionen ein etwas höheres Backblech.
Damit der Kuchen einen Boden hat, legt ihr die Waffeln nebeneinander in eure Form. Eventuelle Lücken könnt ihr dann dementsprechend ausfüllen. Einfach die Waffeln zurechtschneiden :)
Dann schlagt ihr die Sahne mit dem Vanillezucker. 3 Päckchen reichen für eine normale, angenehme Süße aus. Solltet ihr es süßer mögen, einfach noch ein Päckchen Vanillezucker hinzugeben.
Sobald die Sahne geschlagen ist, hebt ihr vorsichtig den Schmand unter. Tadaaa, da haben wir schon unsere Füllung :)
Ihr gebt die Hälfte der Creme auf den präparierten Waffelboden und streicht sie ein wenig glatt. Danach kommt noch eine Lage Waffeln oben drauf. Den Rest der Creme verteilt ihr dann auf die zweite Etage. Zum Schluss gebt ihr einfach die Grütze oben drauf und verziert mit weißen Schokostreuseln oder mit etwas Vanillesoße.

Damit die Creme schön fest wird, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.



Dieser Kuchen eignet sich meiner Meinung nach sehr gut als Dessert, da es wirklich nicht mächtig ist trotz der Sahne ;) Und für Backmuffel wie mich ist es nahezu perfekt :) Probiert es auf jeden Fall mal aus und teilt mir mit, wie es geschmeckt hat!


Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein sehr leckeres Rezept und v.a. einfach ;) Ganz toll !!!
    Liebste Grüße
    Isabella
    Label-love.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Boah daaaaanke *o* Morgen werd ich mir direkt mal Waffeln und Grütze kaufen!

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich echt super an. Werd' ich glaube mal mit frischem Obst nach"backen"...danke für den Tipp.:)

    AntwortenLöschen
  4. Meine mama hatte den zu ihrem Geburtstag gemacht. LECKER!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Der sieht aber lecker aus :)
    LG Arm5tr0ng :-*

    AntwortenLöschen