Dienstag, 30. September 2014

Max Factor Masterpiece Transform Mascara

Hallo meine Lieben,

seit ein paar Wochen teste ich nun schon eine Mascara und habe es nun auch endlich mal geschafft, Tragebilder zu knipsen. Ich finde, das macht am meisten Sinn ohne Lidschatten. So gibt es keinerlei Ablenkung. Und da ich normalerweise jeden Tag Lidschatten trage, hat es eben ein wenig gedauert.

Die Rede ist von der neuen Max Factor Masterpiece Transform Mascara!


Ich habe sie auch schon in der neuen Max Factor Theke bei Rossmann entdeckt. Es sind 12 ml enthalten und sie kostet um die 12 Euro. In dieser Woche bekommt ihr noch 20 % Rabatt auf alle Produkte von Max Factor!

Das Verpackungsdesign finde ich trotz des Gold eher unspektakulär, die Form ist ganz normal rund. Also nicht konisch wie bei vielen anderen Mascaras. Auch erwartet man eigentlich ein ziemlich dickes Bürstchen, weil die Tube doch recht groß ist.


Aber das Bürstchen ist wider Erwarten ziemlich schmal. Die unterschiedlich, langen Fasern sind aus Gummi. Eigentlich mag ich das nicht, aber hier ist der Auftrag ziemlich angenehm. Unangenehm finde ich es zum Beispiel bei der Benefit They´re Real Mascara. Da hat man das Gefühl, dass die Fasern irgendwie piksen.
Oben an der Spitze befindet sich die breiteste Stelle, man könnte fast sagen das Bürstchen ist leicht paddelförmig. Nach unten hin werden die Fasern immer kürzer und enden schließlich als Noppen. Von daher eignet sich die Mascara meiner Meinung nach auch sehr gut für den unteren Wimpernkranz.

Trotz außergewöhnlichem Bürstchen konnte ich kein besonders außergewöhnliches Ergebnis damit erreichen.




Ich habe hier wie immer zwei Schichten getuscht und leider gefällt mir das Ergebnis nicht besonders gut. Die Wimpern sehen ungleichmäßig und sehr fliegenbeinig aus. Wenn ich dunklen Lidschatten trage, finde ich das nicht mal so schlimm. Aber zu einem natürlichem Look würde ich von diesem Produkt doch eher abraten. Auch gibt die Mascara keinerlei Schwung, ich habe hier extra auf meine Wimpernzange verzichtet. Immerhin konnte ich den unteren Wimpernkranz ohne Patzer tuschen. Was mich aber am meisten an dem Produkt stört, ist das Entfernen. Ich benutze dafür immer Abschminktücher von Balea. Damit habe ich die Mascara leider nicht richtig entfernen können. Es bleibt immer etwas zurück, was man daran merkt dass die Wimpern sich einfach hart anfühlen und so auch schneller brechen können. Mit warmen Wasser und Seife löst sich etwas mehr vom Produkt und man sieht erstmal aus wie ein Panda! Danach brauche ich nochmal einiges an Gesichtswasser, um den Rest zu entfernen. Manchmal reibe ich mir aber morgens die Augen und sehe selbst dann noch schwarze Reste an meinen Fingern.


Man könnte hier also den Vorteil der langen Haltbarkeit hervorheben, wenn das Ergebnis einfach schöner wäre. Ich würde sie für 12 Euro sicherlich nicht nochmal nachkaufen.
Mascara ist aber auch so ne Sache, sieht bei jedem anders aus. Viele schwören auf die Benefit Mascara und ich finde die überhaupt nicht gut. Jeder hat schließlich auch andere Wimpern.

Habt ihr die Mascara schon getestet? Wie findet ihr sie? Welche ist eure Liebste?

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!


Mittwoch, 24. September 2014

Lavera Gewinner!

Guten Morgen :)

Ich habe soeben die Gewinnerin der Lavera Produkte ausgelost! Und gewonnen hat:


Herzlichen Glückwunsch, liebe Jacqueline :) Ich hoffe, ich kann dir damit eine Freude machen! Vor allem hoffe ich aber, dass du die Produkte verträgst:)

Bitte schreibe mir eine Email mit deiner Adresse an carrie9@gmx.de. Du kannst mir auch über Facebook eine Nachricht schreiben.

Vielen Dank, dass ihr so zahlreich mitgemacht habt. Und dass soviele Leser dazugekommen sind, das hat mich echt gefreut. Ich hoffe sehr, dass ihr einfach noch eine Weile bleibt ;)


Montag, 22. September 2014

essence "hello autumn" trend edition Review+Swatches

Hey meine Lieben,

morgen ist Herbstanfang. Was wäre also passender, als eine Review zur aktuellen Herbst-Le von essence "hello autumn"?
Okay, ich weiß dass die TE in vielen Drogerien schon fast ausverkauft ist. Aber ich bekam das Testpaket erst letzte Woche und brauchte ein paar Tage, um mir einen Eindruck zu machen.

Herbstlich arangiert (schreibt man das so?) habe ich hier eine der zwei Lidschattenpalette, ein eyebrow set, zwei lip creams, einen Pinsel, ein multi color powder und drei Nagellacke:)



Die Lidschattenpalette "01 Walk in the park" beinhaltet 6 toll aufeinander abgestimmte Brauntöne. Alle Lidschatten haben ein leicht schimmerndes Finish und es sind sowohl warme als auch neutral bis kühle Farben dabei. Der helle Ton eignet sich gut zum Ausblenden von harten Kanten.





Alle Lidschatten wurden hier ohne Base geswatcht, die Farbabgabe ist ziemlich gut. Nichts krümelt allzu sehr und die Lidschatten haben eine weiche Textur.




Das eyebrow set "01 Leafs are the new Beef" passt sehr gut zu meinen Augenbrauen, also zumindest die dunklere der beiden Farben. Der Highlighter ist dezent aber eignet sich dennoch gut zum Liften der Braue. Mit dem kleinen Pinsel kann ich leider nichts anfangen, der ist einfach zu unhandlich ;) Ansonsten aber ein empfehlenswertes Set!




Das multi colour powder "Autumn & The City" kann ich nicht so recht einordnen. Ist es nun ein Puder oder doch ein Highlighter. Optisch finde ich es total schön, die kleinen Blätter in verschiedenen Braun- und Beigetönen machen wirklich was her. Auch beim Swatchen war ich noch sehr angetan und dachte da eher an Highlighter. Doch als ich es im Gesicht aufgetragen hatte, war einfach nur goldener Glitzer zu sehen und das sah nicht besonders schön aus. Schade!



Die beiden lip creams "C01 beauti-Fall red" und "C02 ceep calm & go for a walk" sehen geswatcht zwar leicht glänzend aus, werden aber auf den Lippen fast ganz matt. Getestet habe ich das nur mit dem Rot, dass mir leider auch nicht steht. Ich finde, die beiden Farben sind auch nix Neues. Dennoch sehr gut passend zu den Lidschatten, wie ich finde.


"05 Autumn & The City", "04 Ceep Kalm & Go For A Walk" und "02 Meet My Pumpkin" heißen diese drei Nagellacke, die einen thermo effect haben sollen. Das bedeutet, sie werden bei Kälte etwas dunkler und bei Wärme wieder heller. Der Effekt ist eher für lange Nägel geeignet, da die Nagelspitzen logischerweise schneller mal kälter werden.


Obwohl ich eigentlich gar nicht auf Orange stehe, finde ich den Lack noch am Schönsten. Der in der Mitte geht gar nicht, sieht einfach aus wie ein fieses, krankes Rotzgelb. Sorry, aber was hat essence sich dabei gedacht? Der hellste Ton ist ganz okay, aber auch langweilig.


Auf dem Daumen habe ich unter den gelblichen Lack noch eine Schicht dunklen Lack gehabt, das gefiel mir dann schon deutlich besser. Also falls ihr den Lack habt, besser eine schwarze Base verwenden ;)



Das mit dem Thermo Effekt war ein bißchen schwierig, es war nämlich einfach zu warm :D Also musste ich mich echt beeilen, den Effekt mit der Kamera einzufangen. Am besten sieht man es bei dem orangen Lack, die Spitze ist deutlich dunkler. Bei dem hellsten Ton kann man es auch noch erkennen aber der fiese, gelbe Lack macht gar nix :D Also zumindest kann ich da nix sehen.




Der Pinsel ist mein Highlight! Er ist schön kurz gebunden und hat nicht ganz so viel Widerstand. Perfekt, um in der Lidfalte zu schattieren. Bei mir klappt das ganz gut. Er ist nach vorne hin leicht abgerundet und die Borsten sind unterschiedlich lang. Erinnert mich ein wenig an den Smokey Eyes Pinsel von Zoeva.

Leider war die TE für mich eher ein kleiner Reinfall. Die Lidschattenpalette ist wirklich schön, aber mir persönlich einfach zu langweilig. Der Herbst ist doch viel bunter und mysteriöser. Klar, diese TE schlägt eher die dezenten Töne an. Aber ich finde einfach, dass die meisten Produkte so eh schonmal da waren. In anderen TE´s oder im Standardsortiment. Ich hätte mich mehr über eine TE gefreut, die so ähnlich ist wie die "Feathered Fall" LE von Catrice ;) Schön, mysterös, außergewöhnlich.

Bis auf den Pinsel und das eyebrow set landen also alle Produkte in meiner Verlosungsbox. Diese ist schon richtig voll und ich haue sie raus, sobald ich 500 Abonennten auf Youtube habe ;) Also schaut dort mal vorbei und hinterlasst mir ein Abo und vielleicht einen netten Gruß. Ich hoffe, ich habe in den nächsten Tagen wieder mehr Zeit für meinen Kanal :)

Habt ihr etwas aus der TE gekauft? Wie findet ihr die Produkte? Seid ihr eher dezent oder auffällig?

Vielen Dank an essence für´s Zusenden der Produkte :)


Freitag, 19. September 2014

Lavera Naturkosmetik

Hey ihr Lieben,

vor gut 3 Wochen erreichte mich ein Päckchen von Rossmann und Lavera Naturkosmetik mit einigen Produkten, dich ich testen durfte. Prall gefüllt und ich war erst einmal überfordert aufgrund der Menge an Produkten.


Insgesamt 7 Produkte aus der Basis Intensiv Reihe und ein echt schönes, geräumiges Täschchen dazu. Es stand ehrlich gesagt erstmal ein paar Tage rum, denn ich konnte mich nicht aufraffen irgendetwas davon zu testen. Nicht, weil ich die Produkte doof finde, sondern weil ich meine Pflegeroutine nicht auf dem Kopf stellen wollte. Da ich euch aber wenigstens ein bißchen was über die Produkte erzählen will, habe ich zumindest 3 davon angetestet.


  • 100% zertifizierte Naturkosmetik mit natürlichen Pflanzenwirkstoffen & Bio-Pflanzenauszügen oder Bio-Ölen
  • 100% aus einer Hand in Deutschland entwickelt und produziert
  • 100% natürliche Düfte und Aromen
  • 100% frei von synthetischen Konservierungsstoffen
  • 100% hautmilde Emulgatoren & Tenside auf Pflanzenbasis
  • 100% frei von Silikonen, Paraffinen & Mineralöl
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • lavera ist gegen Tierversuche



2-in1- Reinigungsmilch
125 ml ca. 6,00 €

mit Bio-Jojoba und Bio-Sheabutter

Dieses Produkt hat mich ziemlich überrascht! Ich habe etwas davon einfach auf mein geschminktes Gesicht gegeben, leicht einmassiert und mit warmen Wasser wieder abgewaschen. Für meine Augen habe ich zusätzlich Wattepads benutzt. Die Reinigungsmilch hat wirklich alles gut runterbekommen, nur von der Mascara blieb ein bißchen was übrig. Aber das ist ja oft so. Ich benutze trotzdem danach noch das Mizellen Reinigungsfluid von Loreal. Trotzdem muss ich sagen, konnte ich auf dem Wattepad nicht mehr viel "Schmutz" ausmachen. Zudem ist das Produkt sehr verträglich und brennt auch nicht in den Augen. Kann ich also absolut empfehlen!


Inhaltsstoffe: Water (Aqua), Glycerin, Glycine Soja (Soybean) Oil*, Alcohol*,Caprylic/Capric Triglyceride, Glyceryl Stearate Citrate, Cetearyl Alcohol, Myristyl Alcohol, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Sodium Coco Sulfate, Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*, Sodium Cetearyl Sulfate, Xanthan Gum, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Hydrogenated Lecithin, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Rosa Damascena Flower Water*, Calendula Officinalis Flower Extract*, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Water*, Hydrogenated Palm Glycerides, Lysolecithin, Tocopherol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Beta-Carotene, Lecithin, Brassica Campestris (Rapeseed) Sterols, Ascorbyl Palmitate, Fragrance (Parfum)**, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citral**, Citronellol**, Benzyl Benzoate**



Feuchtigkeitscreme (hier als Probiergröße)
Originalgröße 50 ml ca. 8,00 €

mit Bio-Jojoba und Bio-Aloe Vera

Ich war froh über eine Probiergröße dieser Creme, denn ich möchte einfach bei meiner Routine bleiben. Bei so kleinen Tuben kann man aber zwischendurch mal testen. Ich habe die Creme abends nach der Gesichtsreinigung aufgetragen und leider mochte ich persönlich sie nicht so sehr. Ich hatte das Gefühl, dass sie nicht so schön leicht ist wie meine Creme von SebaMed. Irgendwie fühlte es sich auch leicht schmierig an. Das kann aber auch nur mein Empfinden sein, denn die Creme von SebaMed hat eine gelartige Konsistenz während Lavera schon eher nach Lotion aussieht. Da ich das Gefühl auf der Haut nicht so sehr mochte, habe ich sie auch nicht weiter getestet.

Inhaltsstoffe:Water (Aqua), Glycine Soja (Soybean) Oil*, Caprylic/Capric Triglyceride, Alcohol*, Hydrogenated Palm Glycerides, Glycerin, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Stearic Acid, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Xanthan Gum, Helianthus Annus (Sunflower) Seed Oil, Tocopherol, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Lysolecithin, Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*, Hydrogenated Lecithin, Rosa Damascena Flower Water*, Melissa Officinalis Water*, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Water*, Lecithin, Beta-Carotene, Brassica Campestris (Rapeseed) Sterols, Ascorbyl Palmitate, Fragrance (Parfum)**, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citral**, Citronellol**, Benzyl Benzoate**





Handcreme
75 ml ca. 3,00 €

 mit Bio-Mandel und Bio-Sheabutter

Eigentlich habe ich mich ja für die bevorstehende, kalte Jahreszeit schon mit einigen Handcremes ausgestattet. Aber ich habe gerne überall eine rumliegen, in der Tasche, auf dem Schminktisch, im Bad oder auch in der Küche. So vergesse ich das Eincremen auch nicht. Die Handcreme von Lavera macht wirklich superzarte Hände und sie zieht wirklich auch schnell ein. Nichts ist schlimmer, als ein fieser Fettfilm auf den Händen. Ich bin wirklich überzeugt von der Handcreme und kann sie ebenfalls weiterempfehlen.

Inhaltsstoffe:  Water (Aqua), Glycine Soja (Soybean) Oil*, Caprylic/Capric Triglyceride, Alcohol*, Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*, Glycerin, Hydrogenated Palm Glycerides, Stearic Acid, Cellulose, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Xanthan Gum, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Tocopheryl Acetate, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Tocopherol, Calendula Officinalis Flower Extract*, Chamomilla Recutita (Matricaria) Extract*, Hydrogenated Lecithin, Lecithin, Ascorbyl Palmitate, Lysolecithin, Brassica Campestris (Rapeseed) Sterols, Fragrance (Parfum)**, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citral**, Citronellol** * ingredients from certified organic agriculture


Warum habe ich die anderen Produkte nicht angerührt? Wo doch die Reinigungsmilch und die Handcreme mich überzeugt haben?! Es gibt leider eine Sache, die mich an allen Produkten sehr nervt. Der Geruch! Auf jedem Produkt steht "mit sanftem Duft" und es ist auch eigentlich nicht so sehr penetrant. Aber ich persönlich mag den Duft absolut nicht. Auch wenn die Handcreme wirklich toll ist, darf ich nicht so oft an meinen Händen schnuppern weil ich es einfach nicht schön finde :/ Normalerweise bin ich wirklich nicht besonders empfindlich, aber dieser Duft geht für mich einfach nicht. Alle Produkte duften gleich, irgendwie süßlich. Einfach nicht mein Geschmack.

Trotzdem möchte ich euch noch die übrigen Produkte kurz vorstellen und wenn ihr brav bis unten lest, erwartet euch noch eine kleine Überraschung ;)


Feuchtigkeitscreme Q10
50 ml ca. 10,00 €

 mit Bio-Jojoba und Bio-Aloe Vera


Mh, ehrlich gesagt habe ich das Vertrauen in Anti-Falten-Cremes längst verloren :P Aber ich es gibt noch viele weitere, interessante Pflegeprodukte von Lavera. Ich muss sagen, dass ich schon sehr neugierig bin. Ich denke, ich werde mich mal nach einer Augenpflege umschauen! Weil DA hab ich leider wirklich schon Falten Fältchen.

Inhaltsstoffe: Water (Aqua), Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Glycerin, Alcohol*, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Water*, Melissa Officinalis Water*, Rosa Damascena Flower Water*, Ubiquinone, Xanthan Gum, Hydrogenated Lecithin, Hydrogenated Palm Glycerides, Lecithin, Lysolecithin, Tocopherol, Brassica Campestris (Rapeseed) Sterols, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Ascorbyl Palmitate, Fragrance (Parfum)**, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citral**, Citronellol**, Benzyl Benzoate**





Creme (hier Probiergröße)
Originalgröße 150 ml ca. 5,00 €

mit Bio-Sheabutter und Bio-Mandel

Inhaltsstoffe:
Water (Aqua), Glycine Soja (Soybean) Oil*, Polyglyceryl-3 Ricinoleate, Caprylic/Capric Triglyceride, Glycerin, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*, Hydrogenated Castor Oil, Glyceryl Oleate, Lysolecithin, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Xanthan Gum, Magnesium Sulfate, Alcohol*, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Tocopherol, Echinacea Purpurea Flower Extract, Tilia Cordata Flower Extract*, Calendula Officinalis Flower Extract*, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Ascorbyl Palmitate, Beta-Carotene, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Water*, Fragrance (Parfum)**, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citral**, Citronellol**, Benzyl Benzoate**




Lippenbalsam
5 g ca. 2,00 € 

mit Bio-Jojoba und Bio-Mandel

Ich bin leider viel zu faul für Lippenpflege. Ich kaufe mir im Winter immer mal wieder sowas, benutze es zwei Tage und dann vergammelt sowas in meiner Handtasche. Zum Glück habe ich selbst im Winter nicht so mega trockene Lippen. Und falls doch, peele ich mit Honig und Zucker oder sowas. 

Inhaltsstoffe:

Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Beeswax (Cera Alba)*, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Mangifera Indica (Mango) Seed Butter, Soybean Glycerides, Lysolecithin, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Tocopheryl Acetate, Oryzanol, Brassica Campestris (Rapeseed) Sterols, Annatto (CI 75120), Tocopherol, Daucus Carota Sativa (Carrot) Root Extract, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Calendula Officinalis Flower Extract*, Ascorbyl Palmitate




Cremedusche
150 ml ca. 3,00 €

mit Bio-Calendula und Bio-Sojaöl

Okay, das hätte ich ja eigentlich auch mal testen können oder? Aber der Duft..... :/
Ich denke, damit kann man nichts falsch machen. Ist sicherlich eine sehr pflegende Sache. Da werde ich auch mal nach einer Alternative von Lavera gucken.

Inhaltsstoffe:Wässrig-alkoholischer Calendulaauszug (Bio-Alkohol)*, pflanzliches Glycerin, Zuckertensid, Sojaöl*, Xanthan, Schachtelhalmextrakt*, Melissenextrakt*, Fettalkohol, Kokostenside, Meeresalgenextrakt, Vitamin E, Sonnenblumenöl, Mischung natürlicher ätherischer Öle  









Es tut mir wirklich leid, dass das alles für euch jetzt nicht so sehr informativ war. Ich hätte es mir auch anders gewünscht. Aber vielleicht kann ich einem von euch ja noch eine kleine Freude machen.


Denn ihr könnt die Produkte, die ich nicht angerührt habe GEWINNEN! :) Also falls ihr die Marke schon immer mal testen wolltet, ist das sicher genau das Richtige für euch. Das süße Täschchen gibt es natürlich dazu :)

DAS GEWINNSPIEL IST BEENDET!
 

Mittwoch, 17. September 2014

essence Trend Edition "Rock Out" Preview

Hallo meine Lieben,

essence ist wieder mal Sponsor bei den EMA´s, die im November in Glasgow stattfinden. Passend dazu wird es eine Trend Edition geben, die ich euch heute vorstellen will :)

essence trend edition „rock out!“
essence loves music! Mit der neuen trend edition „rock out!“ wird es von Oktober
bis November 2014 musikalisch, denn essence ist erneut offizieller Sponsor der MTV
European Music Awards. Die internationale Musikszene und deren Fans werden am 09.
November 2014 in Glasgow empfangen und können sich wieder auf eine
atemberaubende Show freuen. Die trend edition bietet coole Beauty-Pieces und eine
stimmungsvolle Farbwelt – bestehend aus Silber, Mint, Pink, Lila und Schwarz. Highlights
sind die vinyl shine lipglosse in zwei trendigen Farben und mit Hochglanz-Finish. Die
Nägel leuchten mit den Stars um die Wette: Vier Nagellacke, ein Top Coat sowie Nagelund
Body-Tattoos – alle mit glow-in-the-dark-Effekt – verbreiten absolutes Party-Feeling.
Die Schuhe erhalten mit dem shoe accessory im Retro-Kassetten-Design den letzten
Rock Star-Schliff! It`s showtime… mit essence!



essence rock out! – multicolour blush erhältlich in 01 global icon, 3,29 €
essence rock out! – cream eyeshadow erhältlich in 01 best rock, 02 best look und 03 best female je 2,29 €




 essence rock out! – hair dye powder erhältlich in 01 best pop und 02 best female je 2,99 €
essence rock out! – liquid eyeliner erhältlich in 01 best pop und 02 best rock je 2,29 €
essence rock out! – vinyl shine lipgloss erhältlich in 01 best pop und 02
best rock je 1,99 €




essence rock out! – nail polish erhältlich in 01 best rock, 02 best hip-hop, 03 best pop und 04 best female je 1,99 €
essence rock out! – glow in the dark top coat erhältlich in 01 biggest fan, 1,99 €
essence rock out! – glow in the dark finger & body tattoos erhältlich in 01 glow in glasgow, 1,99 €
essence rock out! – shoe accessory erhältlich in 01 EMAzing performer, 3,29 €


Die Cream Eyeshadows fänd ich cool, wenn sie NICHT glitzern würden. Da hoffe ich mal auf Tester! Das Multicolor Blush ist mir persönlich zu kühl, ich mag momentan warme Blushes einfach lieber :) Interessant finde ich den fliederfarbenen Eyeliner und hoffe auf genügend Deckkraft. Auch die beiden Vinyl Lipglosse werde ich mir mal ansehen, insbesondere den glitzrigen silberfarbenen, der sich bestimmt als Topcoat gut eignen würde. Die Nagellacke schreien echt nach Party, da werde ich mich aber zusammenreißen. Denn ich hab einfach viel zu viele Nagellacke :D Gut, Bodytattoos die im Dunkeln leuchten sind vielleicht ein netter Partygag, braucht man aber nicht unbedingt. Genauso wenig wie die kassettenförmigen Schuh Accessoires. Statt der beiden Produkte hätte ich mir lieber ein cooles Schmuckstück gewünscht, vielleicht eine Kette mit Sternanhänger oder Ohrhänger.

Ich schau die EMA´s eigentlich selten, weil ich es oft vergesse oder mich die viele Werbung total nervt. Meistens versuche ich einen Tag später irgendwo online zu schauen, weil ich das Event an sich echt cool finde und eigentlich schon immer fand :)


Freitag, 12. September 2014

Fast Herbst ;)

Meine Lieben,

dass der Sommer so langsam vorbei ist, haben wir wohl schon alle bemerkt. Teilweise ist das Wetter richtig mies und ja, es wird auch schon kühler. Okay, hier ist es heute wirklich wunderschön spätsommerlich. Aber dennoch bekomme ich langsam Lust auf herbstliche Looks und diese sind mir auch die liebsten von allen. Natürlich kann man jeden Tag tragen was man will, knallig im Winter und dunkel im Sommer. Je nach Lust und Laune. Aber ich persönlich mag herbstliche Looks eben nur im Herbst besonders gerne :)

Und außerdem gab es schon ewig kein Face of the Day mehr, also zeige ich euch heute einen meiner liebsten herbstlichen Alltags-Looks.



Hier dominiert natürlich zusätzlich zu meinen Haaren die Farbe Rot oder Bordeaux <3 Und ich finde es einfach unglaublich harmonisch, es sieht nicht nach zuviel aus sondern fügt sich sehr schön zusammen. Die Haarfarbe (Elumen) ist auf den Bildern übrigens ganze 4 Wochen alt ;) Geil, oder? :D







Für ein kleines bißchen Abwechslung sorgt das dunkle Grün am unteren Wimpernkranz, die Lippen habe ich bewusst neutral gelassen. Ihr wisst ja aus meinem Favoritenvideo, wie sehr ich diese Lippenfarben momentan liebe :)

Verwendete Produkte
Teint: St. Tropez Skin Illuminator (Rose), P2 Illuminating Touch Concealer, Catrice Prime&Fine Translucent loose powder, Loreal Lumi Magique Foundation, Catrice Camouflage, NYX Blush Taupe, MAX Blush in Braun, Chanel Le Poudré Universelle "Clair"
Augen: Absolute New York Eyeshadowbase, Kiko Street Fashion Palette (Addictive Song, bordeauxfarbener Lidschatten), P2 tempting eyeshadow "soft fuchsia" (Beauty Rebel LE), dunkles Grün aus der Sleek Arabian Nights Palette, Maybelline Lasting Drama Eyeliner, Catrice Lash Extensions Volume Mascara, Highlighter für den Innenwinkel
Lippen: Ich glaube, das war "Love me" von essence, bin mir aber nicht mehr sicher :D




Ich muss echt aufpassen, dass ich nicht nur noch mit bordeauxgeschminkten Augen durch die Gegend laufe aber ich liebe es einfach! Und ich bin so froh, dass ich mir diese Kiko Palette gekauft hatte. Das ist echt das perfekte, matte Bordeaux <3

Ich hoffe, euch gefällt mein Look! Übrigens sammle ich gerade fleißig für ein Gewinnspiel und dachte mir, bei 500 Youtube Abonnenten verlose ich ein riesen Paket. Also, falls ihr noch kein Abo habt, schnell nachholen :)

Nun wünsche ich euch schonmal ein wunderschönes Wochenende :) Ich bin morgen im Stadion und feuere die Jungs vom BVB an. Wohoooo ich freu mich so!