Freitag, 28. November 2014

Black Friday 2014!

Hallo meine Lieben,

hier habe ich eine kleine Linksammlung verschiedener Shops für euch, bei denen ihr heute so richtig sparen könnt :)

Fashion

Asos: 20% Rabatt auf ALLES mit CYBERWKND20 (endet Dienstag 2.12.2014)

Navabi: 25% Rabatt auf alles, was schwarz ist (kein Code nötig)
              ACHTUNG: 29.11.-1.12.2014 30% Rabatt ab einem Einkaufswert von 200 Euro!
              (Code:flashsale)

H&M: bis zu 50% Rabatt auf ausgewählte Teile (kein Code nötig)

Evans:50% Rabatt auf alle Jacken und Stiefel (kein Code nötig)

Yours: 25% Rabatt auf alles! (kein Code nötig)

New Look:  bis zu 50% Rabatt auf ausgewählte Teile (kein Code nötig)



Beauty

Liri´s Beautywelt: 20% Rabatt auf alles ab einem Einkaufswert von 25 € (Code: BlackFriday)

Douglas: Black Friday Sale und zu jeder Bestellung ab 39 € gibt es eine Grown Alchemist Handcreme (65 ml) gratis dazu (Code: BFS214)

HQ Hair:  25% Rabatt mit dem Code: BLACKFRIDAY Der Rabatt mindert sich stündlich um 1% !
                 HIER gibt es noch jede Menge weitere Aktionen im Shop, unbedingt reinschauen!


Kiko: 30% Rabatt auf alle Produkte, online und in den Geschäften (Code: BRIGHTPROMO) bis 1.12.2014!

MakeUpRevolution: Kauft Produkte im Wert von 25 Pfund und ihr bekommt ein Geschenk dazu, ebenfalls 25 Pfund wert :) (bis 2.12.2014) kein Code nötig!

So, mehr konnte ich erstmal nicht finden! Ich muss mich leider auch zusammenreißen und darf gar nichts kaufen :( Euch aber wünsche ich ganz viel Spaß bei der Schnäppchenjagd :)

 

Freitag, 21. November 2014

Kleiderherbst!

Hallo meine Lieben,

Kleider passen in jede Jahreszeit und es gibt natürlich auch für jede Saison die passenden Kleider. Ob ganz schlicht oder total ausgeflippt spielt dabei keine Rolle. Ich LIEBE Kleider! Und ich liebe den Herbst! Und ich finde, dass gerade kurvige Damen im Herbst viel öfter zu Kleidern greifen sollten. Warum?
Weil man mit einem Teil im Prinzip schon angezogen ist, also geht es ziemlich schnell morgens. Außerdem hat man unglaublich viele Kombinationsmöglichkeiten. Mit Cardigan oder ohne? Leggings oder Strumpfhose? Ankle Boots oder Stiefel? Je nach Anlass kann man sein Lieblingskleid immer wieder neu stylen.

Ich habe tatsächlich in diesem Herbst bisher sehr selten eine Hose getragen, das zeigt auch mein kleiner Instagram Rückblick ab September!


Das war ein Party-Outfit und das Kleid ist eigentlich ein Rock, den ich mal für ein paar Euro in einer Art Outlet in Holland gekauft habe. Als Rock ist er mir zu lang und auch zu weit. Mit Gürtel wird ein Kleid draus und eigentlich könnte ich das Teil auch mal wieder mit einer Leggings kombinieren! Eyecatcher ist hier natürlich der knallige Cardigan :)



Ach, mein Sorgenkind! Dieses Kleid habe ich letztes Jahr schon bei Asos bestellt und ich wusste nie, wie ich es kombinieren sollte. Euch gefiel diese Kombi auf Instagram am Besten und mir natürlich auch. Da war aber noch September und ziemlich warm, also nix mit Blazer. Vielleicht versuche ich es am Sonntag mal mit einer ähnlichen Kombination. Ob es was wird, seht ihr dann bei Instagram ;)


Ein Shopping- oder Bummeloutfit von mir. Eines meiner Lieblingskleider von Asos, dass ich bereits letztes Jahr gekauft habe. Es ist ein Swingkleid, dass ich natürlich mit Gürtel trage. Hier kombiniert mit einem schwarzen Blazer.


Haaach, mein geliebtes Blumenkleid von H&M, als die noch schöne Plus Size Mode angeboten haben. Vor Jahren gekauft im Sale und ich war sooo glücklich, mal ein auffälligeres Kleid für mich zu finden. Bis dahin kannte ich die vielen Online-Möglichkeiten noch nicht ;) Da es angeschnittene Ärmel hat, trage ich am liebsten einen Cardigan darüber.


Oh! Da ist ja wieder der Rock und sogar mit Leggings :) Das war übrigens das erste Mal in diesem Jahr, dass ich ein Tuch getragen habe. Letztes Jahr war ich danach noch total süchtig und nun hab ich da ehrlich gesagt keine Lust mehr drauf. Dann lieber nix oder ne Statement-Kette :)


Ein Hemdblusenkleid ist irgendwie auch ein Muss im Kleiderschrank. Ich hab es schon so oft getragen, mal chic mit Pumps im Sommer oder wie hier herbstlich angehaucht mit flachen Schuhen und Leggings. Absolut vielseitig! Den Gürtel habe ich letztes Jahr bei Asos gekauft und ich liebe ihn!


An dieses Outfit kann ich mich noch gut erinnern! Ich habe es quasi um meine Schuhe herum aufgebaut. Meine Lack-Booties von Deichmann. Bisher selten getragen, weil ich sie schonen möchte und auf gar keinen Fall bei der Arbeit anziehen will. Und eines meiner Lieblingskleider, ebenfalls von Asos, schwarz mit Vogelmuster <3 Und weil Herbst und so, natürlich eine weinrote Strumpfhose :D Und ja, ich trage sehr gerne Cardigans zu meinen Kleidern!


Dieses Kleid von Asos sah im Shop knallrot aus, ich war letztendlich froh dass es weinrot war. Auch hier handelt es sich um die sogenannte Swing-Form, dieses Mal ohne Gürtel und mit bequemen Stiefeln. Ich hatte es zur Arbeit getragen. Den Cardigan halte ich da nur fest, weil ich mir nicht sicher war ob mit oder ohne. Der Herbst kann von den Temperaturen so launisch sein. Das Kleid hab übrigens Ärmel aus Lederimitat. Leider schwitzt man darin sehr schnell, weswegen ich es lieber nicht mehr zur Arbeit tragen werde :P


Wer mir schon lange folgt, wird auch dieses Kleid noch kennen! Vor 2 Jahren bei H&M gekauft und ich war und bin immer noch verliebt. Es ist aus einem etwas dickerem Jerseystoff, die Qualität ist super! Ich weiß nicht, wie oft ich das schon getragen habe. Dazu trage ich einen rostroten Cardigan, der nicht so ganz zu meiner Haarfarbe passt aber wat soll´s :D Und zum ersten Mal im Herbst sieht man auch die berühmte Lederleggings, hier als Imitat. Da habe ich mir oben am Bund übrigens Gürtelschnallen angenäht, weil sie mir sonst ständig rutscht.


Einmal alles Neu bitte! Komplett neu eingekleidet fühlt man sich meistens besonders faaaaancy, oder?? Ich weiß, das Kleid ist Geschmacksache und einige von euch werden es scheußlich finden. Ich mag aber den Schnitt und das Muster total gerne, kombiniert mit einem schwarzen Mantel unschlagbar. Es wirkt ein bißchen streng und ist wohl eher nix für den Alltag.


Wir beachten einfach mal nicht meinen seltsamen Blick auf diesem Bild, sondern konzentrieren uns auf´s Wesentliche:D Eigentlich geht es hier nicht unbedingt um das Kleid (wieder das mit Vogelmuster ;)), sondern eher um die knatschgelbe Leggings. Eigentlich mag ich die Farbe nicht so sehr, aber im Herbst sieht man sie an jeder Ecke und die Leggings kostete nur 1 Euro :D Ich habe extra Stiefel dazu angezogen, um sie wirklich nur hervorblitzen zu lassen. Ich weiß noch nicht, ob ich es mag.


Das Licht war kacke an diesem Tag, aber vielleicht erinnert ihr euch noch dran. Hier trage ich kein Kleid, sondern einen weiten Rock aus Lederimitat. Ich war mir zunächst unsicher und hab gefühlte 30 Oberteile dazu angehabt und war mit nix zufrieden. Da der Rock ja sehr präsent ist, sollte man sich obenrum vielleicht erstmal zurückhalten. Vor allem, wenn man noch nicht rausgefunden hat, wie es am Besten aussieht. Also nur ein blaues Shirt und eine Strickjacke. Lack-Booties dazu und fertig ist das verruchte Schulmädchen :P Den Rock habe ich im Übrigen bei C&A für 29 Euro gefunden und was soll ich sagen, ich liebe ihn!


Nein, das ist nicht das Vogelmusterkleid, sondern ein neues Kleid mit vielen kleinen Herzchen von C&A. Da mein Vogelmusterkleid schon sehr gelitten hat und ich mich wohl irgendwann davon verabschieden muss, brauchte ich dringend würdigen Ersatz. Und dieses hier ist ziemlich ähnlich würde ich sagen. Hab ich diese Woche getragen zusammen mit einem uralten Cardigan in rosenholz und einer weinroten, warmen Strumpfhose :)

Ja, ihr kennt die Bilder alle schon. Also was hat dieser Post eigentlich für einen Sinn? Ganz einfach! Ich appeliere hiermit einfach an alle Mädels, die meinen zu dicke Beine für Kleider zu haben. Oder die denken, dass ihnen Kleider nicht stehen. Mensch, versucht es doch einfach mal. Ihr seid mit einem Kleid einfach immer chic angezogen und bequem ist es auch noch.

Ich habe mittlerweile mehr Kleider als Hosen im Schrank und das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht. Ich möchte auf jeden Fall noch mehr verschiedene Muster, Schnitte und Stile ausprobieren. Klar würde ich auch gerne mehr elegantere Kleider kaufen. Aber wozu, wenn der Anlass fehlt?

Meine Wunschliste ist lang, hier mal ein paar Beispiele....





Blusenkleid aus Kreppchiffon 

 

Black and Multi Blurred Floral Midi Dress 

 

Jerseykleid mit Federprint 

Ich könnte die Liste noch endlos fortsetzen, es gibt einfach zuviele schöne Kleider. Natürlich ist es für manche lästig über´s Internet zu bestellen. Aber ich hab mich schon dran gewöhnt, weil in den meisten Geschäften finde ich eh nix.

Ich hoffe, der Blogpost war ein bißchen interessant für euch und dem ein oder anderem vielleicht eine Hilfe. Bitte hinterlasst mir doch einen Kommentar, welcher Look gefällt euch an mir am Besten und was würdet ihr persönlich niemals tragen?

Donnerstag, 20. November 2014

Vergessene Schätze #2

Hallöchen ihr Hübschen :)

Das scheint meine neue Lieblings-Rubrik hier zu werden, denn ich habe zu diesem Thema wieder fleißig geschminkt. Dieses Mal sogar 2 Looks, wovon mir einer aber im Nachhinhein gar nicht gefällt. Aber ich möchte ihn euch trotzdem nicht vorenthalten!

Heute geht es um dieses alte Schätzchen hier....


Na, wer erkennt diese Palette?? Es handelt sich dabei natürlich um die Sleek "Storm" Palette und es ist tatsächlich auch damals meine allererste Sleek Palette gewesen. Wie man sieht, sieht sie schon sehr mitgenommen aus. Das liegt daran, dass ich sie anfangs auch wirklich oft benutzt habe. Allerdings eigentlich nur das matte Braun und das Standard-Schwarz, welches anfangs in jeder Palette von Sleek zu finden war. Mit dem Braun habe ich immer meine Augenbrauen aufgefüllt und den schwarzen Lidschatten verwendete ich sehr oft, um den Aussenwinkel noch mehr zu betonen.

Eigentlich gefällt mir diese Palette auch nicht so besonders gut, weil ich mit der teilweise doch sehr buttrigen Textur nicht zurechtkomme. Wenn man da nicht aufpasst und z.B. die Lidschattenbase nicht trocknen lässt, kann sich der Lidschatten unschön in die kleinen Fältchen am Lid absetzen. Das war ein häufiges Problem und aus dem Grund verschwand die Palette in die Tiefen meiner Sammlung.

Zeit für eine zweite Chance!

Fangen wir mal mit dem eher weniger schönen Look an, hier gefällt mir die Kombination der Farben einfach nicht. Außerdem habe ich beim Schminken auch wieder gemerkt, dass sich diese buttrigen Lidschatten nicht so gut verblenden ließen.





Hier sieht man schön, was ich meine. Es sieht doch eher nach Anfänger aus, weil es sich kaum verblenden ließ. Und ewig Zeit hatte ich an dem Tag leider auch nicht. Vielleicht ist es mir auch zuviel Farbe insgesamt, zu bunt, zu.... keine Ahnung. Irgendwas gefällt mir daran nicht. Benutzt habe ich den Goldton im Innenwinkel (was gar nicht passt meiner Meinung nach), den Bordeauxton auf dem beweglichen Lid und das dunkle Blau in der Lidfalte. Ausgeblendet mit einem Hauch von dem Schwarz :)



Hier nochmal im Gesamtlook, natürlich mit dezenten Lippen. Ansonsten wäre es wohl eine Katastrophe geworden. Aber hey, wo ich das Bild hier nun sehe finde ich es gar nicht mehr so schrecklich. Es geht, aber das Verblenden hätte besser sein können!


So, und nun der schöne Look! :D Jedenfalls ist mir dieser um Längen besser gelungen und von den Farben her zwar dunkler aber sehr viel eleganter!





Aaaahhhh, schon viel besser! Hier habe ich zwar auch wieder den Bordeauxton benutzt, aber es wirkt einfach harmonischer. Hier hat das Verblenden auch sehr gut funktioniert. Der andere Lischatten ist übrigens dieser silbrig, bläuliche den ich total hübsch finde! Wenn man dann einfach mal nicht auf meine ungezupften Augenbrauen achtet, isses doch echt ein schnieker Look oder? :)







Hierzu habe ich sogar BÄÄM! eine knallige Lippe getragen, wieder in einem orangigem Ton (welcher Lippenstift das war, weiß ich leider nicht mehr) und musste wieder einmal feststellen, wie gut mir das gefällt! Da kommt es wohl auf den Ton drauf an, damit es zu den Haaren passt :)


Eigentlich ist die Sleek "Storm" Palette genau richtig zu dieser Jahreszeit und ich werde mich bemühen sie einfach mal öfters einzusetzen! Sehr schade, dass wir manche wirklich tolle Produkte einfach so vergessen, oder?

Habt ihr die Palette auch? Welches war eure erste Sleek Palette?


Donnerstag, 13. November 2014

LaLa Berlin!

Meine Lieben,

es ist 23:30 Uhr am Donnerstag Abend und ich wollte unbedingt heute noch etwas bloggen! Den ganzen Tag hatte ich einiges zu tun und die Wohnungssuche beschäftigt uns natürlich auch. Da hab ich momentan selten den Kopf frei, um mich ordentlich auf den Blog zu konzentrieren. Sorry dafür!

Seit ein paar Tagen gibt es die Limited Edition "LaLa Berlin" in den Läden. Eine alljährliche Zusammenarbeit zwischen dem Designerlabel LALA und Catrice. Meistens finde ich diese LE`s nicht besonders spektakulär, aber dieses Mal fielen mir besonders die Lidschatten auf.


Chilly White und Shade of Grey



Shade of Grey ist, wie der Name schon sagt, ein Grauton der allerdings nicht so dunkel ist wie vermutet. Auf dem Lid kommt er sehr hell, fast bläulich raus. Außerdem ist ein bißchen pinker oder lila Schimmer zu erkennen. Sehr interessante Farbe, eben nicht nur einfach ein Grau.


Chilly White ist nicht nur einfach ein weißer Lidschatten, ihr müsst ihn wirklich swatchen um das Besondere zu sehen. Diese Farbe changiert sehr stark ins bläulich/lilafarbene. Ein toller Lidschatten für kleine Effekte im Innenwinkel oder unter den Brauen!



Auf dem unteren Bild kann man die changierenden Effekte etwas besser erkennen. Aber selbstverständlich habe ich auch noch ein AMU damit geschminkt. Allerdings habe ich dort in der Lidfalte mit einem dunklem Braun ausgeblendet! Shade of Grey findet ihr auf dem beweglichen Lid und Chilly White befindet sich im Innenwinkel ;)





Ich mag beide Lischatten sehr gern, Shade of Grey ist wirklich ein toller Grauton den man vielfältig einsetzen kann. Wie man hier sieht, kann man den auch super mit Braun kombinieren. Chilly White müsste man mal auf dem beweglichen Lid ausprobieren, stelle ich mir super für einen Winterlook vor. Aber bis dahin..... ;)



Hier nochmal im Gesamtlook mit knallroten Lippen und Haaren :D Habt ihr die LE eigentlich schon entdeckt? Was ich daraus auch noch empfehlen kann, sind die Lipglosse! Trage hier aber einen anderen! Die Lipglosse habe ich nicht gekauft, weil ich einfach schon sooooo viele habe! Außerdem fand ich den dunklen Nagellack passend zum Lidschatten auch sehr chic. Vielleicht kaufe ich den noch nach.

Schaut doch noch auf meinem Youtube Kanal vorbei, bis Sonntag könnt ihr noch an meiner Verlosung teilnehmen ;)



Dienstag, 4. November 2014

Vergessene Schätze #1

Ihr Lieben,

nu isser wirklich da, der Heeerbst! Und zwar der etwas ungemütlichere Teil dieser Jahreszeit. Hier ist es jedenfalls alles andere als sonnig, eher stürmisch und hin und wieder regnet es. Manchmal überlege ich wirklich, mit dem Besen zur Arbeit zu fliegen :D

Meine Looks beschränkten sich in den letzten Wochen eher auf Nude oder totaaaal herbstlich, also irgendwas mit Bordooo aka Bordeaux ;) Find ich auch nach wie vor sehr schön, nur irgendwann hat man davon auch mal die Nase voll und braucht dringend Abwechslung.

Ich hab ja diesen megatollen Ikea Schminktisch mit dieser riesigen Schublade. In dieser hausen meine großen Lidschattenpaletten vor sich hin. Und das meine ich wirklich ernst, denn eigentlich habe ich diese Schmuckstücke total vergessen und bediene mich lieber am ALEX, in denen meine kleineren Paletten sich den Platz mit den Einzelgängern teilen. Da ich auch vergessenen Produkten gegenüber oft ein schlechtes Gewissen habe, musste ich heute endlich mal wieder was anderes benutzen. Lidschatten haben schließlich auch Gefühle, oder? :D


Die Lidschattenpalette von P2 tauchte vor einigen Monaten bei dm auf und obwohl ich ähnliche Farben schon besitze, musste ich sie natürlich kaufen. Freute mich des Lebens, swatchte und schminkte 2 bis 3 AMU´s damit. Und dann? Tja da lag sie nun, in ihrer Schublade und wurde einfach vergessen :( Bis heute!


Heute wachte ich mit Locken auf (magisch,oder?:D) und hatte so Lust auf ein buntes AMU. Das Wetter is ja schon grau genug. Also habe ich mit den oben markierten Lidschatten dieses wunderschöne AMU geschminkt. Kleine Anmerkung zur Haarfarbe: Gefärbt habe ich vor ein paar Tagen, natürlich wieder mit Elumen RR@All. Diese Mal habe ich aber etwas Pink (PK@All) dazugemischt. Ich bin gespannt, wie der Farbton in 4 Wochen aussieht.



Ich wusste vorher wirklich nicht, wie es aussehen sollte und entschied mich eher spontan für die Lidschatten. Außerdem wollte ich penibel darauf achten, wirklich nur Lidschatten aus dieser Palette zu benutzen. Oft ist es so, dass ich Lidschatten aus unterschiedlichen Paletten für ein AMU verwende. Ich bin froh, dass ich das heute nicht getan habe. Denn obwohl es doch ziemlich bunt ist, harmonieren die Farben sehr gut miteinander. Am unterem Wimpernkranz habe ich übrigens den Catrice Gel Eyeliner Pen in "Hazel the Hoff" verwendet und mit dem dunkelbraunen Lidschatten aus der Palette verblendet. Ansonsten noch schwarzer Lidstrich und Mascara (beides Catrice)





Toll an dem Look fand ich auch, dass es im Gesicht nicht zu bunt wirkte, da ich ja mit dem dunklem Braun ausgeblendet habe. So sah man nur etwas von dem Lila, wenn ich den Blick etwas senkte :) Trotzdem blieb mein Lippenstift heute dezent, da meine Haare ja auch schon ziemlich leuchten :D



Ich will mir nun wirklich fest vornehmen, meine alten Schätze wieder mehr zu benutzen. In letzter Zeit sehe ich auch immer wieder die Sleek "Storm" Palette bei Instagram, die ich schon seit Jahren besitze aber auch schon lange nicht mehr benutzt habe. Vielleicht benutze ich sie ja morgen.....

Wie findet ihr mein AMU und was für vergessene Schätze habt ihr so in euren Schubladen?