Donnerstag, 25. Juni 2015

Catrice Update Herbst 2015

Hallöchen meine Lieben,

ja ihr lest richtig, das Herbst Update für Catrice ist da! Eigentlich schon etwas länger und sicherlich habt ihr es schon auf diversen Blogs gesehen, aber ich bin einfach nicht früher dazu gekommen diese Masse an Bildern zu bearbeiten. Schon ab nächsten Monat wird das Sortiment wieder umgestellt!

Aber nu, schauen wir uns mal an was es Hübsches im Herbst bei Catrice so geben wird! Fangen wir mit den Produkten an, die im 1 Meter Beautyshop zu finden sein werden.


TEINT






So langsam kennen wir das Spielchen ja! Einige Produkte, die bisher exklusiv bei Müller erhältlich waren finden ihren Weg nun in den 1 Meter Beautyshop bei dm und einigen Rossmann Filialen. Zum Beispiel die Velvet Finish Reihe. Außerdem wird es jeweils auch eine Nuance für sehr helle Haut geben, was ich super finde. Endlich wurden die Blassnasen mal erhört :) Ganz neu im Sortiment ist die Even Skin Tone Foundation und die Liquid Camouflage, beide Produkte werde ich mir sicherlich mal genauer ansehen. Für Foundations bin ich eh immer zu haben. Interessant sieht auch das Mineral Bronzing Powder aus!


EYES








Wieder erscheint eine neue Lidschattenpalette im Sortiment, dieses Mal in Chocolate Nude. Bisher waren diese Paletten ja nicht so wahnsinnig gut pigmentiert. Deswegen hatte ich auch nie eine gekauft. Mal sehen, ob das bei dieser anders sein wird. Die Velvet Matt Lidschatten kommen in zwei neuen, hübschen Farben. Außerdem gibt es auch bei den Mono Lidschatten wieder ein paar matte Farben. Mich spricht aber keine davon an, irgendwie finde ich die Farbauswahl sogar ziemlich langweilig. Ganz neu sind die Deluxe Trio Eyeshadows, hier finde ich die lila Variante am Schönsten. Ich bin sehr gespannt auf die Textur der Lidschatten. Auch spannend finde ich die neuen Wimperntusche, die in drei Varianten erhältlich sein wird. Unter anderem auch wasserfest!


LIPS








Okay, spätestens bei dieser Kategorie werde ich arm :D Ich liebe Lippenstifte und habe da eine regelrechte Sammelsucht entwickelt. Ich freue mich wahnsinnig, dass die Ultimate Stay Lipsticks endlich in den 1 Meter Beautyshop kommen. Ich habe damals bei Müller nur 2 Stück davon ergattern können. Ich finde sie wirklich top, sie halten lange und sind fast matt auf den Lippen. Ganz neu sind die Shine Appeal Fluid Lipsticks, also flüssige Lippenstifte. Mh, bin gespannt wie die halten werden. Hübsche Farben sind auf jeden Fall dabei! Auch neu, die Pure Brilliants Colour Lip Balm´s in 5 verschiedenen Farben. Die anderen Lipbalm´s gehen dafür aus dem Sortiment. Vielleicht wurde das Produkt geändert?


NAILS



Über wunderschöne, neue Farben dürfen wir uns bei den Nagellacken freuen. Sehr herbstlich, verschiedene Rot- und Beerentöne und sogar zwei bräunliche Nuancen. Außerdem wird es zwei neue Farben bei den Luxury Nudes Nagellacken geben. Auch sehr hübsch!



Werfen wir nun einen Blick auf die Produkte, die es nur im 2. Meter geben wird. Also bei Müller, aber auch bei Kosmetik Kosmo und Kosmetik4less!






Ich hatte ja gehofft, dass es diese Contouring Paletten auch bei dm geben wird, aber leider nicht. Interessant wäre für mich die hellere Variante. Ich habe gehört, dass der NYX Blush in Taupe aus dem Sortiment geht. Deswegen brauche ich irgendwann einen guten Ersatz.
Die Eyepowder Pen´s sprechen mich mal so gar nicht an, ich finde die Farben irgendwie langweilig und bin eh kein Fan von Stiften dieser Art. Die Wimpernzange mit "Kamm" finde ich aber wieder sehr interessant und werde sie mir eventuell bestellen. Auch die Luxury Lacquers sehen toll aus, besonders der Rote <3 Ganz neu sind auch die Pflegenagellacke in verschiedenen Nuancen.


Wenn soviel Neues ins Sortiment kommt, muss auch einiges wieder das Sortiment verlassen. Welche Produkte das sind, zeige ich euch jetzt!







Vermissen werde ich die Lash Extension Mascara, ich fand sie sehr gut und werde mir bestimmt noch ein Backup besorgen. Bei dem Rest kann ich es verkraften ;) Ich weiß nicht, ob bei dm reduziert wird. Bei der letzten Umstellung wurde mir gesagt, dass die Produkte bei Nichtverkauf wieder zurückgeschickt werden. Finde ich ehrlich gesagt ziemlich doof!

Was sagt ihr zum Update? Auf welche Produkte freut ihr euch besonders?


Freitag, 19. Juni 2015

Max Factor Glamour Extensions Mascara

Hallo meine Lieben,

vor einigen Tagen erreichte mich ein kleiner Umschlag von Rossmann, ich durfte die neue Max Factor Masterpiece Glamour Extensions 3 in 1 Volumising Mascara testen.

Eines vorweg: Es gibt keine Mascara, die für alle gleich gut ist. Es kann also sein, dass eine von mir hochgelobte Mascara für eure Wimpern gar nix tut oder umgekehrt. Es liegt halt auch mit an den Wimpern ;)


Die Masterpiece Glamour Extensions Mascara ist ab sofort bei Rossmann erhältlich. Den Preis kann ich euch nicht genau sagen, ich schätze mal so um die 10 Euro?!
Das ist meines Wissens nach die zweite Mascara aus der Masterpiece Kollektion. Die erste (Masterpiece Transform Mascara) benutze ich schon eine ganze Weile und das auch wirklich gerne. Deswegen dachte ich eigentlich, dass diese hier vielleicht nochmal besser sein wird. Aber schauen wir mal....



Das Bürstchen ist aus Gummi und sehr ähnlich zur Bürste der Transform Mascara. Hier gibt es zwei flache Seiten, die man laut Anwendungstipp von Max Factor als erstes an die Wimpern ansetzt und dann in einer Drehbewegung das Bürstchen entlang der Wimpern nach oben zieht. Ich hoffe, das ist einigermaßen verständlich ;) Im zweiten Schritt verwendet man dann nur noch die längeren Borsten um die Wimpern durchzukämmen und dabei zu tuschen. So hat man die Farbe eben nicht nur an den Spitzen der Wimpern, sondern auch direkt am Ansatz.

Aufgefallen ist mir, dass das Bürstchen sehr leicht aus der Tube geht ohne dass zuviel Produkt abgestreift wird. Mein erster Eindruck war, dass doch noch sehr viel Tusche an dem Bürstchen verbleibt, vielleicht zuviel.


Meine Wimpern im natürlichen Zustand, sehr unauffällig, kaum Schwung und ziemlich kurz. Tja, so ist das eben ;)


Hier habe ich die erste Schicht genau nach Anleitung aufgetragen, also zuerst mit der flachen Seite des Bürstchens am Ansatz angesetzt und dann die Bürste drehend nach oben gezogen. Sofort hatte ich richtige Patzer am Wimpernkranz, wie man ganz oben gut erkennen kann. Ein kleines bißchen Schwung wurde aber auch mitgeliefert und die Farbe ist wirklich nicht nur auf den Spitzen der Wimpern. Aber so ganz zufrieden war ich noch nicht, deswegen ließ ich es kurz antrocknen um danach eine zweite Schicht aufzutragen.


Die zweite Schicht verleiht mir gleich etwas mehr Volumen und ein bißchen mehr Länge, aber leider verklumpen die Wimpern auch vereinzelt. Ich muss sagen, wenn ich dunkleren Lidschatten trage, dann stört mich das nichtmal so sehr. Aber so ganz ohne Lidschatten sieht das schon blöd aus.
 


Gut finde ich lediglich den Schwung, den sie meinen Wimpern verleiht. Außerdem ist sie wischfest und hält wirklich bis zum späten Abend. Ab und zu tränen meine Augen etwas, wenn ich durch den Wind fahre oder ich noch müde bin. Oft verschmiere ich mir dabei meine Mascara, aber bei dieser hier passiert das definitiv nicht. Die Patzer kann man auch recht einfach mit einem Wattestäbchen und etwas Abschminklotion wieder entfernen. Es kann aber auch durchaus sein, dass die Mascara besser wird wenn sie ein kleines bißchen trockener ist, jedenfalls ist das bei manchen Produkten durchaus so :)

Für mich bekommt die Mascara nur einen Pluspunkt für die Haltbarkeit. Alle anderen Faktoren stimmen für mich nicht hundertprozentig und bei so einem Preis kann man das schonmal erwarten. Aber wie schon oben beschrieben, das ist bei allen Wimpern anders ;)

Habt ihr die Mascara auch schon getestet? Wenn ja, wie findet ihr sie?

Vielen Dank an Rossmann für´s Zusenden des Produkts :)


Dienstag, 16. Juni 2015

Missha BB Cream

Hallo ihr Süßen,

heute gibt´s was Altes Neues! Denn einen ähnlichen Blogpost gab es schon vor Jahren hier auf dem Blog. Damals aber noch mit weniger Erfahrung und schlechterer Kamera ;) Aber das Produkt, dass ich euch heute erneut vorstellen möchte ist wirklich ein Favorit damals wie heute!

Es geht um die Missha Perfect Cover B.B. Cream, die ich vor Jahren das erste Mal getestet habe. Trotzdem hatte ich sie damals nicht noch mal bestellt. Ich denke mal, weil ich noch so viele andere Foundations testen wollte.

Der Trend B.B. Cream schwappte ja irgendwann vor Jahren auch zu uns nach Deutschland und mittlerweile hat fast jede Kosmetikfirma eine eigene Version auf den Markt gebracht. Ein paar davon habe ich getestet und die meisten davon flogen sofort in die Tonne! Ich glaube, das können die Asiaten einfach besser ;)



Bestellt habe ich über amazon bei einem deutschen Händler (bbcream24), somit dauerte der Versand auch nur einige Tage. Vorbei die Warterei auf die Lieferung aus Südkorea <3 Pro B.B. Cream habe ich ca. 11 Euro bezahlt. In jeder Tube sind 50 ml enthalten, somit ist der Preis absolut okay und sogar günstiger als bei vielen anderen Händlern!
Da ich damals die Nuance No. 21 im Winter verwendet habe, bestellte ich dieses Mal No. 21 und No. 23 um gegebenfalls zu mischen.
Das Produkt kommt in einer sehr edel aussehenden Verpackung aus Pappe, auf der alle Informationen niedergeschrieben sind. Außerdem handelt es sich bei dem Produkt um eine Tube mit Pumpspender, was ich extrem praktisch finde. Man kann leichter dosieren und hinterher auch die Tube aufschneiden, um den Rest auch noch rauszubekommen! Keine Produktverschwendung mehr!

Die wichtigsten Infos kurz und knackig:
  • hellt die Haut optisch auf
  • glättet kleine Fältchen
  • SPF42
  • sehr pflegend
  • für jeden Hauttypen geeignet
  • gute Deckkraft
  • enthält Parabene



Hier seht ihr links die No.23 (Natural Beige) und rechts No. 21 (light Beige). Beim ersten Swatchen war mir schon klar, dass die No. 21 jetzt im Sommer viel zu hell für mich ist. Auf meinem Arm sieht es zwar perfekt aus, aber da bin ich auch extrem hell ;) Für sehr blasse Hauttypen noch die Info, dass es die B.B. Cream auch in No. 13 gibt, also noch heller ;)
Man kann auch sehr gut erkennnen, dass der Unterton beider Nuancen sehr neutral gehalten ist was ich sehr gut finde. Wenn man seit Ewigkeiten "normale" Foundation benutzt, erschreckt man sich erstmal ein wenig bei der B.B. Cream. Aber keine Sorge, sie passt sich wunderbar dem Hautton an :)



Oben frisch verblendet, unten nach ca. 10 Minuten. Hier könnt ihr gut sehen, wie wichtig es ist die Cream erstmal gut einziehen zu lassen, damit sie sich der Haut anpasst.

Okay, kommen wir jetzt mal zu den Tragebildern. Als erstes folgt ein Ohne-Make-up-Gesicht, nur die Augen sind schon ein wenig in den Farbtopf gefallen ;)


Da seht ihr´s! Mehr Ränder als Augen, weil ich schlecht geschlafen hatte und noch extrem müde war. Nen Pickel hab ich auch, verdammt! :P

Das nächste Bild zeigt euch die B.B. Cream No. 21 teilweise aufgetragen. Denn obwohl die Nuance für mich im Moment zu hell ist, eignet sie sich aber perfekt als Concealer ;)


Seht ihr? Für die Augenpartie ist No. 21 also genau passend, denn genau dort wollen wir die Haut ja etwas aufhellen um einfach frischer und erholter auszusehen :) Ein weiterer Vorteil ist, dass die B.B. Cream auch nicht in die Fältchen rutscht wie ein Concealer!


Die No. 23 habe ich auf den Rest des Gesichts aufgetragen, also Wangen, Kinn, Nase und Stirn. Die Deckkraft ist fast perfekt, mein blöder Pickel scheint noch durch. Den habe ich später mit etwas Camouflage abgdeckt ;) Was man hier nicht so erkennen kann, ist der Glanz den die B.B. Cream kurz nach dem Auftrag verursacht.


Nach 10 Minuten Einwirkzeit sieht es dann so aus, der Glanz ist verschwunden aber ein gesunder Glow ist noch vorhanden :) Jetzt fehlt nur noch etwas Farbe auf den Wangen!


Konturpuder, Rouge und Puder perfektionieren das Ganze dann. Alles ist super abgedeckt und dennoch sieht es nicht maskenhaft aus, sondern einfach nur frisch und gesund :)


Links ca. 10 Uhr morgens, rechts ca. 17 Uhr abends! Ich habe zwischendurch nicht abgepudert oder Sonstiges! Das Licht ist natürlich etwas anders, aber dafür kann ich ja nix :P
Dennoch, ein ziemlich gutes Ergebnis oder? By the way, ich habe Mischhaut, die relativ schnell glänzt.


Mein Fazit: Ich liebe die No. 21 als Concealer sehr und benutze sie momentan jeden Tag! Meine Haut verträgt das sehr gut. Aufgrund der enthaltenden Parabene kann ich die B.B. Cream für´s ganze Gesicht nicht jeden Tag verwenden. Ich habe sie am Anfang fast eine ganze Woche jeden Tag benutzt und hatte nach einigen Tagen eine unschöne Unterlagerung am Kinn. Aber das ist bei mir eh eine "Problemzone", da hatte ich immer die meisten Probleme mit Pickeln. Ich weiß nicht, wie das bei eher trockener Haut aussieht. Vielleicht hat jemand von euch da ja eine ganz andere Erfahrung gemacht. Von mir gibt es aber dennoch eine Kaufempfehlung, weil die B.B. Cream einfach zuverlässig ist und meine Haut toll und frisch aussehen lässt!

Wer jetzt neugierig geworden ist, kann ja auch mal bei Missha Germany vorbeischauen, dort gibt es noch viel mehr von dieser Marke. Ich habe im Moment den Primer im Auge, der bei großporiger Haut empfohlen wird.

Welche B.B. Cream bevorzugt ihr?



Sonntag, 14. Juni 2015

La Splash Lip Couture

Hallo meine Lieben,

ihr wisst ja vielleicht, dass ich die Tipps von Wayne Goss wirklich liebe. Alles, was ich bisher so ausprobiert habe funktioniert bei mir wirklich gut. In einem seiner letzten Videos hatte er wieder einen Tipp, der mich sofort angefixt hat. Es geht um die flüssigen Lippenstifte von LA Splash. Im Moment gibt es ja zahlreiche dieser wasserfesten, matten Lippenstiften die den ganzen Tag halten sollen. Viele davon sind aber leider sehr, sehr teuer. Zum Beispiel von Lime Crime, weswegen ich bisher zwar neugierig war aber aufgrund des zu hohen Preises nie so etwas bestellt habe.


Wayne Goss schwört scheinbar auf dieses Produkt und weil das so ist, habe ich mir vier Farben bestellt. Jeweils zwei bei lovemakeup und bei dollmeupdarling. Der Preis pro Lippenstift liegt bei ca. 12 Euro, was ich gerade noch so okay finde. Die beiden Exemplare aus England kamen relativ schnell an, während ich auf die USA Bestellung etwa 2 1/2 Wochen gewartet habe. Aber die beiden Farben waren bei lovemakeup eben ausverkauft und ich wollte sie unbedingt :D

Ehrlich gesagt haben mich letztendlich auch die Produktbilder in den Onlineshops sehr neugierig gemacht, auch wenn ich weiß dass diese bis zum Erbrechen bearbeitet wurden.


Von links nach rechts seht ihr hier "Goulish", "Lollipop", "Poison Apple" und "Malevolent".
 


"Goulish" war eine der ständig ausverkauften Farben. Die Farbe an sich ist momentan eh ziemlich gehyped, sicherlich kennt ihr schon Swatches der Lime Crime Version "Cashmere". "Malevolent" fand ich absolut interessant, weil er eben so dunkel ist und vielleicht toll für den Winter. "Lollipop" und "Poison Apple" sind aber absolut tragbar für jeden würde ich sagen.

Wie man sieht, trocknet die flüssige Konsistenz ziemlich schnell an, zurück bleibt ein absolut mattes Finish :)


Aufgetragen wird das Produkt mit einem typischen Schwammapplikator, der ausreichend Farbe entnimmt für ein komplettes Lippen-MakeUp.



"Goulish" ist zum Glück nicht ganz so "tot", wie ich dachte sondern durchaus tragbar auch wenn die Farbe einen gräulichen Unterton hat. Es ist aber ein perfektes Nude, dass dennoch auffällt. Besonders tragbar zu stark geschminkten Augen wie in einem meiner letzten Beiträge schon gezeigt :)


Weil "Goulish" eben sehr neutral ist, kann man diesen Farbton wunderbar mit dem Applikator auftragen.


"Lollipop" ist ein absolut passender Name für diese Nuance, herrlich knallig für den Sommer. Zu meiner Haarfarbe nicht ganz so optimal, aber das ist mir ja eh egal ;)



Hier muss man schon einen Lippenpinsel zur Hilfe nehmen, um den Auftrag so exakt wie möglich hinzubekommen. Ich liebe diese Farbe, sie zaubert direkt Frische ins Gesicht obwohl ich wirklich einen langen Tag hinter mir hatte, als ich die Tragefotos knipste. Auch ist "Lollipop" nicht so knallig, wie zunächst gedacht und dadurch durchaus tragbar :)


"Poison Apple" ist für mich eine ganz große Liebe und der einzige Lippenstift, dessen Umverpackung versiegelt war wie man leider unschön auf dem Foto erkennen kann. Klebereste :/ Aber egal, das tut der Farbe keinen Abbruch!



Wenn das mal nicht ein Schnewittchenrot ist und ich kann mir keinen besseren Namen für diese Farbe vorstellen :) Auch hier empfehle ich einen Lippenpinsel als Hilfsmittel. Auf den Produktfotos im Onlineshop sah die Farbe wesentlich "kühler" und auch etwas dunkler aus. Warum und weshalb, dazu gleich mehr.

"Poison Apple" wurde bereits in meinem letzten Beitrag verwendet ;)


Passt auch wunderbar zu meiner Haarfarbe :)


"Malevolent" ist ein sehr dunkles Aubergine, fast schwarz und ich habe keine Ahnung warum ich mir so eine Farbe gekauft habe. Vielleicht weil ich einfach wissen wollte, wie deckend sie ist?



Hier ist ein Lipliner unverzichtbar! Wie man sieht, habe ich hier mit schwarzem Kajal gearbeitet, ohne sah es einfach blöd aus. Insgesamt ist diese Nuance sehr kompliziert, weil man wirklich sehr präzise sein muss. Auch könnte sie fleckig werden, wenn man an manchen Stellen etwas Produkt nachträgt und es an anderen Stellen schon getrocknet ist. Ich denke aber, dass "Malevolent" sich super für Fotoshootings eignet, einfach nur einen schönen Eyelinerstrich ziehen, Hut auf, vielleicht etwas Nebel und fertig. Ich hab da schon so meine Vorstellungen und ganz sicher kommt die Farbe noch zu einem besonderen Einsatz ;)


Jetzt aber mal zum Produkt an sich. Die Lippenstifte sind wasserfest und trocknen sehr matt innerhalb von 1-2 Minuten. Deswegen muss man insbesondere bei so dunklen Farben wie "Malevolent" sehr schnell arbeiten, da es ansonsten zu einem fleckigen Ergebnis führen kann. Das habe ich aber wirklich nur bei "Malevolent" beobachtet. Wenn man kein "Lippenbeißer" ist, hält der Lippenstift viele Stunden. Trinken ist kein Problem, aber sobald fettiges Essen dazukommt trägt sich die Farbe ungleichmäßig ab. So hier und da mal ein Keks ist aber okay ;) Völlig normal also. Denn Fett ist der Killer eines jeden Lippenstiftes ;) Auch sollte man direkt vor dem Auftrag keine Lippenpflege verwenden, denn auch diese könnten das Ergebnis negativ beeinträchtigen. Trockene, saubere, fettfreie Lippen halten die Farben am besten fest!

Das Tragegefühl ist okay, natürlich gewöhnungsbedürftig wenn man normalerweise nie matte Lippenstifte trägt. Die Lippen werden während des Tragens nicht ausgetrocknet! Für einen perfekten Halt empfehle ich außerdem, eine ganz dünne Schicht aufzutragen und diese erstmal mit dem kleinen Finger einzuarbeiten. Danach kann man sich um die Umrandung kümmern. Je dicker die Schicht, umso unangenehmer das Tragegefühl und umso schlechter lässt es sich später Abschminken!
Das funktioniert übrigens super mit den Abschminktüchern von bebe, es ist von daher kein teures Extraprodukt nötig ;)


Wer gerne experimentiert, kann auch versuchen zwei Farben auf dem Handrücken zu vermischen und dann schnell mit einem Pinsel aufzutragen. So erhält man eine zusätzliche Farbe und spart sich ein bißchen Geld. Hier mal zwei Beispiele:


"Goulish" und "Poison Apple"



"Poison Apple" und "Lollipop"


Wer nach ein paar Stunden des Tragens das matte Gefühl nicht mehr möchte, kann auch einen farblosen Balm darüber auftragen. Sehr gut funktionert hier der Balm von Maybelline, den es auch einzeln zu kaufen gibt.




So hat man direkt ein glänzendes Finish. Allerdings hält die Farbe dann nicht mehr so lange, trägt sich dafür aber relativ gleichmäßig ab.

Mein Fazit: Ich werde mir auf jeden Fall noch die ein oder andere Farbe bestellen, weil ich das Produkt wirklich gut finde. Der Preis ist absolut angemessen und ich mag es total, dass es so Farben wie grün oder blau gibt. Denn damit kann man wunderbar spielen. Auch, dass sie sich untereinander mischen lassen finde ich großartig und spannend zugleich. Wenn ihr nach einem langanhaltendem, matten Lippenstift sucht, kann ich euch LA Splash Lip Couture echt empfehlen :)

Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt. Steht ihr auf matte Lippenstifte oder mögt ihr lieber den Glanz?