Mittwoch, 26. August 2015

Arabian Nights and Days (Herbstvorfreude)

Hallo meine Hübschen,

ich weiß, ich weiß....der Sommer war auch in diesem Jahr eher bescheiden. Entweder war es zu heiß (jedenfalls laut Twitter :D) oder es kam ein Gewitter mit Sturm und verscheuchte die Hitze wieder aus unserem Land. Was danach blieb, war oft richtig ungemütliches Wetter zum Verkriechen.

Machen wir uns nix vor, der Herbst klopft schon (nicht mehr ganz so leise) an die Tür. Also lasst uns die Tür doch zumindest schonmal einen Spalt breit öffnen, damit er schon mal reinschnuppern kann :)

Ich für meinen Teil freue mich natürlich jedes Jahr auf den Herbst. In dieser Jahreszeit fühle ich mich besonders inspiriert, bin kreativer als sonst und rein modisch gesehen ist der Herbst einfach immer bombe!

Das sollte als Einleitung genügen, denn den Look den ich euch gleich zeige ist schon eher was für den Herbst. Da is nix Sommerliches mehr dran, nur damit ihr vorgewarnt seid ;)
Gestern sah ich auf Twitter, dass die Janine von Shades of Pink endlich wieder die "Arabian Nights" Palette von Sleek vorrätig hat. Diese Palette war lange Zeit ausverkauft und ist nach wie vor limitiert. Als sie vor gut einem Jahr erschien, durfte ich sie für Janine testen. Und heute habe ich sie nach langer Abstinenz (wegen Sommer und so) endlich mal wieder ausgegraben!


Ich habe sogar die Umverpackung noch, weil ich sie sehr sehr hübsch finde. Noch mehr Fotos und Swatches von allen Farben findet ihr HIER!

Ich wollte bei meinem heutigen Look so viele Farben wie möglich benutzen. Am Ende wurden es 6 Farben! :) Also ziemlich gut ausgenutzt, oder? Ich entschuldige mich heute NICHT für die Flut an Bildern. Mir gefallen die Fotos einfach supergut und es wäre eine Schande, euch auch nur eines davon vorzuenthalten :P



Ich wollte schon so´n kleines bißchen "arabian" mit reinbringen mit diesem scharfen Wing. Hierfür habe ich übrigens unter anderem mit den Pinsel aus der "make me pretty" TE von essence gearbeitet.





Die obere Kante war mir ein wenig zu scharf, also habe ich ein bißchen verblendet. Ein besonderer Akzent bietet das Blau zum Ende hin. In der Lidmitte habe ich vorsichtig Gold eingesetzt, weil ich ja immer denke das steht mir nicht. Aber in Verbindung mit diesen dunklen Farben gefällt es mir wirklich sehr gut. Um eine weitere Farbe einzusetzen, kam das schimmernde Grün an den unteren Wimpernkranz.




Ich bin übrigens sehr stolz, dass ich es geschafft habe ziemlich symethrisch zu arbeiten. Oft habe ich das Problem, dass ein Wing höher ist als der andere und das ärgert mich dann jedes Mal.




Um den Look zu vervollständigen, habe ich viel Bronzer und Highlighter verwendet. Außerdem einen dunklen Lippenstift von Trend it Up (zeige ich euch noch genauer) und in der Mitte der Lippe noch etwas vom goldenen Lidschatten aufgetupft.





Gestern war ich ja noch bei Primark und habe dort so´n goldenen Kranz für den Kopf gekauft (keine Ahnung,wieso). Der durfte dann heute auch noch zum Einsatz kommen und ich finde es gar nicht mal so schlecht.










:D Okay, das war´s dann aber auch an Fotos. Ich konnte mich echt nicht entscheiden, ich mag sie alle. Und das Make Up gefällt mir extrem gut und ich freue mich soooo sehr auf die etwas dunklere Jahreszeit. Da macht das Schminken einfach noch viel mehr Spaß :)

Falls ihr nun doch Lust auf die Palette bekommen habt und sie haben wollt, bevor sie wieder ausverkauft ist solltet ihr schleunigst Shades-of-Pink besuchen.

Ansonsten würde mich natürlich interessieren, wie ihr den Look so findet und ob ihr die Palette vielleicht auch schon besitzt? Ich freue mich auf euch :-*


Montag, 24. August 2015

Pinselwahn #1

Ihr Lieben,

wie ihr an der Überschrift schon erkennen könnt, befinde ich mich scheinbar momentan im absoluten Pinselwahn :) In den letzten Tagen habe ich einige neue Pinsel geshoppt und gestern mal meine komplette Sammlung durchgezählt. Ich mag es ja kaum sagen, aber es sind mittlerweile 109 Pinsel, die ich besitze :O Schon wirklich krass. Aber Pinsel sind neben Foundation eine große Leidenschaft von mir.

Ich muss zugeben, dass ich oft zu geizig bin für Pinsel. Früher habe ich noch gerne bei Zoeva bestellt und ihr könnt mir glauben, damals waren die Preise noch nicht so hoch wie jetzt auch wenn sie jetzt noch durchaus erschwinglich sind. Und ja, auch dort stehen einige auf meiner Wunschliste.

Heute zeige ich euch aber ein Pinselset oder besser gesagt eine Limited Edition, die es momentan noch im Handel gibt.


Die "make me pretty" Trend Edition von essence! Und wie ihr sehen könnt, habe ich die komplette TE gekauft, bis auf den Pinselreiniger. Ich finde die Edition einfach farblich sehr ansprechend und außerdem kann man nie genug Pinsel haben. Solltet ihr bei Rossmann oder dm kein Glück mehr haben, so könnt ihr die meisten Pinsel und die Box noch bei kosmetik4less ergattern.


Eigentlich wollte ich gar nicht alle Pinsel kaufen, es gibt ja immer ein paar die man nicht so unbedingt braucht. Aber ich wollte einfach die komplette TE und außerdem hatte ich noch einen Gutschein von Rossman über, den ich zum Geburtstag bekam.

Ich besitze zwar schon einen Pinselköcher in schwarz, aber dieser hier in mintgrün ist einfach viel schöner. Außerdem mag ich den Spruch darauf und die Schriftart. Totale Detailverliebtheit :D


Jeder Pinsel ist einzeln sehr liebevoll verpackt. Auf der Rückseite befinden sich Anwendungstipps und vorne ist für jeden Pinsel ein eigener Spruch aufgedruckt.

powder&highlighter brush 3,25 €

So einen Pinsel in dieser Fächerform besitze ich tatsächlich noch nicht, also war es keine Frage ob ich ihn kaufe oder nicht.


Orange ist nicht unbedingt meine Farbe aber der Pinsel ist wirklich großartig. Breit gefächert und voluminös eignet er sich wirklich gut für das Auftragen von Highlighter auf den Wangenknochen oder für das Abpudern zwischendurch.


blush brush 2,95 €

Der Kaufgrund war hier klar die Farbe, okay eigentlich war das bei allen Pinsel so. Nicht nur, aber auch :) Ich finde es einfach toll, bunte Pinsel zu besitzen!


Dieser Pinsel ist leicht abgeschrägt und mittelfest gebunden, so dass er genügend Widerstand für den Auftrag von Rouge hat. Getestet habe ich ihn bisher mit Cremerouge und das hat ganz wunderbar funktioniert. Generell könnte die Form aber etwas genauer sein, hier stehen ein paar Haare ab oder wurden nachlässig gekürzt in der Produktion. Das ist aber nur rein optisch gesehen nicht ganz so perfekt.


bronzer brush 3,25 €

Meinetwegen könnten alle Pinsel in dieser hübschen Farbe daherkommen. Dieser Pinsel wird bei mir allerdings zweckentfremdet ;)


Denn aufgrund seiner Form und der wirklich festgebundenen Pinselhaare ist er perfekt für Foundation! Ich persönlich trage Bronzer lieber mit dem Fächerpinsel oder mit einem Puderpinsel auf, da ich es eher dezent mag. Aber für Foundation ist dieser hier ganz wunderbar geeignet. Absolut empfehlenswert und einer meiner Favoriten aus dieser TE!


multi use eyeshadow brush 2,95 €

Was haben wir denn da? Kein Pinsel zu sehen und außerdem beim Knipsen nicht drauf geachtet, dass es auf dem Kopf steht.


Ein Multifunktionspinsel, der sicherlich auch gut für die Reise geeignet ist. Wenn man die erste Kappe löst, entdeckt man einen angeschrägten Pinsel, in der Mitte der Applikator und (der Kaufgrund) am Ende der spitze Pinsel für die Lidfalte :) Auf der Rückseite sind außerdem noch Symbole für die Pinsel, damit man immer sofort den Richtigen erwischt. Wirklich eine sehr witzige Idee. Auch wenn ich den Applikator bestimmt nicht nutzen werde, so freue ich mich über den angeschrägten Pinsel den ich für meine Augenbrauen oder Lidstrich nutzen werde. Ausprobiert habe ich bereits den "Crease Brush" und für sehr gut befunden. Damit kann man wirklich ziemlich exakt in der Lidfalte arbeiten! Was ich allerdings etwas blöd finde, ist dass die einzelnen Pinsel eben sehr kurz und somit ein wenig unhandlich sind. Ich hätte es super gefunden, wenn man jeden Pinsel noch irgendwie so draufstecken könnte, dass man eben das ganze Teil in der Hand hält. Wisst ihr, was ich meine? :) EDIT: Mir wurde verraten, dass das eben doch geht und ich habe gerade 5 Minuten gebraucht, um herauszufinden wie :D Man kann das kleine Ende an der "Crease Brush" entfernen und so die Pinsel individuell aufeinanderstecken. Also, alles gut. Klare Empfehlung ;)


precise eyeshadow brush 1,75 €

Huii und wieder meine Lieblingsfarbe. Ach, und die kleinen Punkte mag ich auch sehr!


Auch mit diesem tollen Pinsel lässt sich sehr präzise arbeiten, vor allem in der Lidfalte oder zum Setzen von kleinen Akzenten unter der Braue oder im Innenwinkel des Auges. Ich war kurz davor, mir diesen Pinsel zweimal zu kaufen.


lip brush 1,75 €

Ich glaube, ich habe bisher nur einen einzigen Lippenpinsel. Wahrscheinlich, weil ich sowas wenig nutze aber manche Produkte lassen sich eben besser mit einem Pinsel auftragen. Vor allem, wenn man Farben mischen möchte!


Ein Lippenpinsel, wie man ihn eigentlich kennt. Flach, leichter Widerstand und vorne abgerundet damit man ordentlich damit arbeiten kann. Hab ich bisher noch nicht ausprobiert aber ich denke, mit diesem Pinsel kann man nichts falsch machen.


eyeshadow blender brush 1,95 €

Eigentlich frage ich mich ja, warum dieser Pinsel als Blenderpinsel bezeichnet wird.


Für mich ist das nämlich eher so ein Smudger Pinsel, mit dem man Kajal am Wimpernkranz verwischen kann. Eignet sich aber auch super, um Lidschatten im äußeren Winkel aufzutragen und leicht zu verblenden. Okay, an und für sich ist es schon ein Blenderpinsel. Aber kann ich absolut empfehlen!


concealer brush (leider kann ich grad keinen Preis finden)

Eigentlich trage ich Concealer ja mit Vorliebe mit den Fingern auf und wie ihr wisst, benutze ich dafür ja meine BB Cream :)


Generell lässt sich Concealer damit aber super auftragen und einarbeiten. Dank der abgerundeten Form kommt man auch in die kleinsten Winkel am unteren Wimpernkranz. Trotzdem könnte man diesen Pinsel auch für cremige Lidschatten verwenden denke ich :)


eyebrow comb 2,45 €

Ihr habt es fast geschafft, denn dieses hier ist der letzte Pinsel :) Auch ein Teil, was ich nicht unbedingt gebraucht hätte aber der Vollständigkeit halber eben doch gekauft habe :)


Also ganz typisch für solche Pinsel ist eben die Wimpernbürste am einen Ende und am anderem eben der angeschrägte Pinsel, mit dem man seine Augenbrauen definieren kann. Und da ich ja bekennender Augenbrauenfetischist bin, habe ich das auch direkt mal getestet. Finde ich definitiv gut, der Pinsel hat genau die richtige Größe. Zu klein bedeutet, man pinselt ewig an seine Brauen. Zu groß heißt, man ist schneller fertig, kann aber zu einem dicken Balken über dem Auge führen ;)


Mein Fazit zu dieser TE: Ganz, ganz großartig. Ich finde es toll, dass essence sich immer mehr mit Pinseln beschäftigt. Auch im Standardsortiment sind ja schon einige wirklich tolle Pinsel zu finden. Hier hat man generell gute Qualität zu einem super Preis. Ich bin wirklich gespannt, was da pinseltechnisch noch auf uns zukommt :)

Habt ihr die TE ergattern können? Oder interessieren euch die Pinsel nicht? Achso, Pinselwahn #2 und #3 folgen sehr bald ;)


Samstag, 22. August 2015

Catrice Update (Blush+Foundation)

Hallöchen meine Hübschen,

dies wird nun der letzte Post zu meinem Testpaket von Catrice. Heute stelle ich euch zwei neue Blushes und eine neue Foundation vor.



Das Multi Matt Blush gibt es in zwei Ausführungen, die beide farblich gut in den Herbst passen. Ich habe hier die Variante "La-Lavender" erhalten, was eher in die beerige Richtung geht. Das Blush kostet 3,99 €.


Sehr hübsch finde ich die Aufteilung der vier unterschiedlichen, aber aufeinander abgestimmten Nuancen in dem Pfännchen. Von sehr hell bis über Rosé nach dunkel. Von Catrice wird vorgeschlagen, die Nuancen eventuell auch einzeln zu verwenden. Dafür müsste man aber schon einen Lidschattenpinsel verwenden, denn mit einem Rougepinsel funktioniert das wegen der Größe einfach nicht. Und da ich mir so eine Arbeit eh nie mache bei solchen Rouge´s, habe ich auch nur einen gemischten Swatch für euch :)


Der Auftrag ist sehr gleichmäßig auch wenn es hier nicht so aussieht (kleine Häärchen ;)) und auch die Farbe gefällt mir sehr gut! Ich persönlich bevorzuge aber seidig schimmernde Blushes und würde hier auf jeden Fall mit einem Bronzer oder Highlighter etwas nachhelfen.


Hier habe ich noch ein Tragebild für euch. Ich habe zwar ordentlich Produkt verwendet, aber die Kamera hat das Meiste wieder geschluckt und man sieht nur einen dezenten Hauch von dem Rouge. Aber es passt sehr gut zu meiner Haarfarbe und frischt den Teint sehr schön auf :)


In der Famile der Defining Blushes gibt es Zuwachs, insgesamt drei neue Farben sind ab sofort erhältlich. Ich habe hier die hellste Nuance, nämlich "Lilactric", erhalten. Hierführ zahlt man 3,49 €. Und auch wenn ich die Defining Blushes eigentlich toll finde, kann ich mit diesem leider gar nichts anfangen.


Denn es ist einfach viel zu hell für mich ;) Aber ich denke, auch diese Nuance findet ihre Abnehmer, denn die Farbabgabe ist super wie bei all den anderen auch. Und es lässt sich super leicht auftragen, wird nicht fleckig. Da ich aber auch nach einigen Schichten so gut wie nichts auf meinen Wangen sehen konnte, habe ich nur einen Swatch für euch.


Ihr seht sicher, was ich meine oder? Man muss selbst auf meinem Unterarm (mit hellste Stelle an meinem Körper) zweimal hinsehen. Aber für die richtigen Blassnasen ist das sicherlich eine passende Farbe :)


Last but not least gab es die neue Even Skin Tone Beautifying Foundation, über die ich mich besonders gefreut habe. Denn ich liebe Foundations und probiere regelmäßig Neuheiten aus :)

Diese Foundation ist was ganz Besonderes, denn sie soll Pigmentflecken bei regelmäßiger Anwendung dauerhaft aufhellen. Außerdem hat sie einen LSF von 25, was ich super finde! Und endlich gibt es extra eine Nuance für sehr helle Haut. Wie ihr seht, habe ich die "020 Beige Rose" erhalten und diese steht erst an dritter Stelle im Sortiment!


Matcht ganz gut mit meinem Handrücken aber der ist im Sommer eh immer etwas dunkler wegen der Sonne. Ich habe wirklich gedacht, dass diese Nuance zu dunkel für mich wäre aber sie passt genau.
















Links ohne alles und rechts mit der Even Skin Tone Foundation. Passt sich wunderbar dem Hautton an und die Deckkraft ist auch nicht von schlechten Eltern. Allerdings muss ich sagen, dass sie für mich eher nix für den Sommer ist, da ich sehr schnell glänze. Und mit dieser Foundation noch schneller. Im Moment schwöre ich einfach auf meine Loreal Indefectible Matt Foundation. Aber irgendwann wird es ja wieder kühler und ich denke, da kommt die Even Skin Tone öfters zum Einsatz.

Kurz bevor ich mein Testpaket bekam, kaufte ich mir bereits die Even Skin Tone Foundation in der Nuance "010 Even Vanilla" und stellte zu Hause fest, dass sie mir (noch) zu dunkel ist.


Oben "Rose Beige" und unten "Even Vanilla"! Vielleicht passt sie ja im Winter? Und außerdem gibt es halt noch eine hellere Nuance, nämlich "005 Even Ivory". Auch wenn das für mich viiiiiel zu hell sein wird, freue ich mich für alle hellen Häutchen, die schon seit Ewigkeiten eine passende Foundation suchen die bezahlbar ist. Übrigens kostet sie 7,49 €!

So, meine Lieben! Nun seid ihr erlöst, denn das war´s von meinem Testpaket :) Ihr müsst nicht kommentieren, wenn ihr nicht wollt. Ich weiß, dass über diese Produkte schon tausende Male berichtet wurde ;)