Donnerstag, 26. November 2015

Michalsky Berlin Parfum

Hallöchen ihr Hübschen,

vielleicht könnt ihr euch noch an dieses Bild erinnern, was ich vor Monaten mal bei Instagram hochgeladen habe.


Damals mit dem Vorhaben, diese 5 Düfte endlich leerzumachen und seitdem stehen sie quasi genauso da. Nur, damit ich es nicht vergessen konnte. Was soll ich sagen? Ich habe bis auf eines alle leer bekommen, auch wenn es schwer war. Denn wie ihr vielleicht im Hintergrund erkennen könnt, habe ich noch mehr Düfte die ich auch sehr gerne benutze. Aber insgesamt sind es einfach zuviele!

Parfum kaufe ich nach Lust und Laune und ich kaufe auch gerne Dupes zu teuren Düften oder eben generell günstige Düfte. Die teureren benutze ich nur zu besonderen Anlässen und ja, das Chanel No. 5 sprühe ich hin und wieder gerne vor´s Zubettgehen auf :D

Miro Soleil EdP
75 ml 11,99 €

Es ist das Einzige, dass ich nicht leerbekommen habe. Noch nicht! Warum? Weil der Duft sehr, sehr süß ist. Und schwer. Und sommerlich. Im Moment ist mir einfach nicht danach. Übrigens soll es ein Dupe zu Jil Sander Sun sein. Da ich das aber nicht habe, kann ich es nicht wirklich behaupten. Generell gefällt mir der Duft wirklich gut, eigentlich liebe ich ihn sogar. Aber der Flakon wird wohl noch eine Weile hier rumstehen, bis es wieder Sommer wird....
Tom Tailor College Sport
50 ml 15, 95 €

Diesen Duft habe ich vor einiger Zeit von Rossmann zum Testen bekommen. Er ist leicht und frisch, hin und wieder mag ich das. Sehr schön für den Frühling. Aber generell ist mir der Duft einfach zu sportlich, weswegen ich ihn nicht kaufen würde denke ich. Wer aber leichte, frische Düfte mag hat hier ein ganz gutes Basic für jeden Tag.


Jovan 
59 ml 9,95 €

Ein absoluter All time favorite ist Jovan! Diesen Duft kaufe ich seit gefühlt 15 Jahren immer mal wieder. Kein Wunder! Denn er ist günstig und duftet ganz wundervoll nach Moschus, Patchouli und all die herben Duftrichtungen die ich besonders mag :) Dazu ist dieses Parfum trotz seines intensiven, weiblichen Duftes sehr subtil. Selbst denkt man irgendwann, man duftet gar nicht mehr danach. Aber es wird von anderen immer noch wahrgenommen!
Yoppy golden glam
50 ml 5,95 €

Die Düfte von Yoppy wurden mir von meiner Schwester empfolen und ich entschied mich für golden glam, weil ich an herben, sinnlichen Düften einfach nicht vorbeilaufen kann :D Prinzipell geht er ein wenig in die Richtung, die auch Jovan einschlägt. Aber golden glam ist ein wenig süßlicher, was auch wieder super für den Sommer ist. Mag ich sehr und wird eventuell irgendwann mal nachgekauft!
Lady Gaga Fame
50 ml 39,99 €

Als Lady Gaga damals ihr erstes Parfum lancierte, wollte ich es auf jeden Fall haben! Und ich hatte sogar Glück und bekam es ebenfalls von Rossmann zum Testen zugeschickt :) Ungewöhnlich war hier auf jeden Fall die Farbe des Parfums, schwarz wie die Nacht. Es gab Blogger, die berichteten dass es sogar helle Klamotten verfärbte. Konnte ich nicht feststellen, denn ich hab ganz wenige helle Sachen :D Es ist der einzige Flakon, den ich nicht wegschmeißen werde. Denn ich liebe diese Monsterkralle einfach! Der Duft an sich ist interessant, irgendwie rauchig und sinnlich. Eine ungewöhnliche Mischung. Nach einer Weile gewöhnt man sich aber total daran und findet es plötzlich nicht mehr so interessant. Ich mag das Eau de Gaga viel lieber, weil es einfach total geil ist! 
Immerhin habe ich also vier Düfte aufgebraucht und fühle mich befreit! Und natürlich gibt es auch noch einen Grund für diesen Blogpost. Denn ich hatte zum wiederholtem Male Glück und bekam einen neuen Duft von Rossmann zugeschickt :)


Michalsky Berlin Eau de Parfum
25 ml um die 15 Euro

Diesen Duft gibt es sowohl für Männer als auch für Frauen in verschiedenen Größen. 50 ml kosten ca. 20 Euro. Das Verpackungsdesign mit den goldenen Punkten gefällt mir schonmal sehr gut. Aber es kommt noch besser.

Denn der kleine Flakon ist optisch ebenfalls ein kleines Schmuckstück. Nicht kitschig oder mädchenhaft, sondern elegant und selbstbewusst. Diese Beschreibung passt auch sehr gut zum Duft an sich. Einziger Nachteil: Man sieht den Inhalt nicht und weiß somit nicht, wann sich der Inhalt dem Ende neigt.

Kopfnote: rosa Pfeffer, Bergamotte, Mandarine
Herznote: Rose, Jasmin, Lilie,
Basisnote: Patchouli, Zedernholz, Moschus

Wahrscheinlich könnt ihr euch anhand der Duftnoten schon denken, dass auch dieser Duft mir sehr gefällt. Wieder mal ein sehr sinnlicher, weiblicher und verführerischer Duft der sich perfekt für den Abend eignet. Ich mag besonders, dass Jasmin sehr gut wahrzunehmen ist. Ich liebe "jasminige" Düfte sehr ;) 
Der Duft ist sehr subtil, nicht so auffällig wie beispielsweise Alien. Er unterstreicht eher die Eleganz und Sinnlichkeit einer starken Frau, die genau weiß was sie will. Genau mein Ding, denn ich hasse es wenn die eigene Parfumwolke so stark dominiert, dass es schon in der Nase kribbelt. Bei Männern mag ich das auch nicht. Ich finde generell, dass ein Parfum nur den eigenen Charakter zart untermalen sollte und der Duft so sehr mit einem verschmilzt, dass man glatt denken könnte die Person duftet einfach genauso. Versteht ihr, was ich meine?

Die Haltbarkeit mag für den einen oder anderen eher schlecht sein, weil der Duft nicht so dominiert. Aber ich kann abends noch etwas davon wahrnehmen, insbesondere an meinen Handgelenken. Ich kann diesen Duft also empfehlen, wenn ihr einen zarten Begleiter sucht, der euch aber nicht die Show stehlen soll :)

Vielen Dank an Rossmann für diesen tollen Produkttest :)

Was ist im Moment euer Lieblingsduft? Schreibt´s mir in die Kommentare, hier oder auch bei Facebook.
Falls ihr mein neues Video nich nicht gesehen habt, dann bitte hier entlang!


Donnerstag, 19. November 2015

Color Lock by bhcosmetics

Hallöchen meine Lieben,

heute möchte ich euch eine neue Liebe präsentieren. Eine Liebe, die mich vor allem jetzt im (noch) Herbst und im Winter begleiten wird :)
In dieser Saison sind ja bräunliche und generell dunkle Lippenstifte absolut im Trend. Hallo 90er! :D Absolut mein Ding :) Es hat allerdings etwas gedauert, bis ich mich wirklich damit anfreunden konnte. Denn, und das ist tatsächlich so, dunkle Lippenstifte machen älter! Zumindest habe ich bei mir öfter das Gefühl gehabt, dass immer wenn ich einen dunkleren Lippenstift trug gleich ein paar Jahre älter aussah. Vielleicht ist das auch von Gesicht zu Gesicht unterschiedlich. Ich bin halt nun schon 35 und möchte älter aussehen eigentlich vermeiden ;)

Aber die Liebe siegt ja bekanntlich fast immer und deswegen zeige ich euch nun meinen allerersten Einkauf bei bhcosmetics!


Angefixt wurde ich (wie immer :D) von der Anfixkönigen Nummer 1 Einfach Ina! Sie hat schon einige der Color Lock Lippenstifte und ist absolut begeistert. Da ich auf ihre Meinung vertraue, habe ich auch nicht lange überlegt. Da einer der beiden Lippenstifte im deutschen Onlineshop ausverkauft war, habe ich eben aus den USA bestellt. Pro Lippenstift habe ich 5 $ bezahlt, im deutschen Onlineshop bezahlt man derzeit 5 Euro. Leider war der Versand aus den USA mit 9,50 $ nicht ganz so günstig aber noch in Ordnung. Ich konnte halt nicht warten :D


Die Pappschachteln finde ich wunderschön vom Design her, macht auf den ersten Blick einen hochwertigen Eindruck. Übrigens kosten die Lippenstifte eigentlich jeweils 9 $ bzw. 9 € im deutschen Shop. Sind also aktuell im Sale, falls ihr auch Interesse haben solltet ;)
Die Hülsen der Lippenstifte  sehen zwar schön aus, sind aber eher "günstig" verarbeitet. Nicht ganz so hochwertig wie beispielsweise bei einem Catrice Lippenstift. Aber sie schließen mit einem Klick und sind dann auch wirklich zu. Es gibt nichts Schlimmeres, als verlorene Lippenstiftkappen in der Handtasche -_-


Bestellt habe ich diese beiden Schönheiten, "Rapture" (oben) und "Seduction" (unten). Beide haben ein mattes Finish, was man schon gut erkennen kann.



Von einem matten Lippenstift erwarte ich einen unkomplizierten, deckenden Auftrag und ein angenehmes Tragegefühl ohne die Lippen nach einer Weile auszutrocknen. Im Drogeriebereich gab und gibt es immer mal wieder matte Lippenstifte, wunderschöne Farben. Nur die meisten haben mich bisher nur kurzweilig überzeugt. Denn oft hinterlassen sie ein sehr trockenes Gefühl, was echt unangenehm werden kann.


So!BÄM! Das sind die Swatches von "Rapture" und "Seduction". Ich habe nur einmal angesetzt und war erstaunt und begeistert aufgrund der Deckkraft *.* "Rapture" ist ein blutrot mit einem bräunlichen Unterton, ich kann nicht sagen ob ich ihn eher als warme oder kühle Farbe einstufen würde. "Seduction" ist dagegen eher ein sehr dunkles lila, was in bestimmten Licht fast schwarz wirkt.



Es ist jetzt schon mein Favorit! Ich finde, "Rapture" ist wie für mich gemacht. Auf den Lippen ist es ein perfektes Bordeaux, genauso wie es sein muss. Keinen Lilastich und auch nicht zu braun. Wundervoll!


Es ist Liebe! Ich könnte jetzt noch stundelange Lobeshymnen auf diese unfassbar schöne Farbe singen, aber das würde euch sicherlich nur langweilen :)



Hui! "Seduction" ist schon ne Hausnummer, oder? Ich liebe die Farbe absolut, bisher weiß ich noch nicht wann ich ihn wirklich tragen soll. Wisst ihr eigentlich, wie sehr man immer angegafft wird wenn man solche Lippenstifte auf der Straße trägt? :P "Seduction" ist auch auf den Lippen ein sehr dunkles Lila, im warmen Licht fast bräunlich. Er gefällt mir super zu dem neutralem AMU. Wer richtig auffallen will, trägt zu den Lippen auch gerne ein dunkles, dramatisches AMU. Werd ich vielleicht auch mal tun, warum nicht? :D


In der Nahaufnahme sieht "Seduction" ein wenig ungleichmäßig aus. Das hat mich ein wenig überrascht, denn im Spiegel konnte ich da nichts wahrnehmen. Vielleicht liegt es auch am Blitzlicht. Aber wie gesagt, bei normalem Licht und normaler Entfernung zum Gesicht fällt es überhaupt nicht auf.

Beim Auftragen ist der Lippenstift noch ganz leicht cremig, aber wirklich nur leicht. Erst auf den Lippen habe ich das Gefühl, dass er ein kleines bißchen antrocknet. Aber auch nach Stunden ist das Tragegefühl sehr angenehm und die Farbe hält wirklich lange. Die Lippen werden nicht ausgetrocknet!



Heute gab es Frikadellen, Bratkartoffeln und Salat :D Hier seht ihr "Rapture" im oberen Bild direkt nach dem Essen. Ich finde die Haltbarkeit Wahnsinn! Lediglich in der Lippenmitte ist die Farbe so gut wie weg und eventuell müsste man hier und da an der Kontur ausbessern. Auf dem unteren Bild habe ich nicht neu aufgetragen, sondern lediglich meine Lippen aufeinander gerieben um so die restliche Farbe neu zu verteilen. Eine tolle Lösung, wenn man es auf Parties oder im Restaurant nicht sofort auf die Toilette schafft ;) So könnte man sich durchaus noch sehen lassen. Wahnsinn, wahnsinn!
Ich habe jetzt immer noch einen Rest auf meinen Lippen und es fühlt sich immer noch gut an und Farbe ist auch noch zu sehen.

Ich werde mir definitiv noch mehr von diesen Lippenstiften kaufen, im Moment konzentriere ich mich sehr auf diese Herbstfarben. Falls ihr noch mehr Swatches sehen wollt, schaut mal bei Ina vorbei. Sie hat mittlerweile mehrere von den Color Lock Lippenstiften :)

Wie findet ihr die beiden? Sind sie nicht atemberaubend schön? Kennt ihr die Marke bhcosmetics schon?


Mittwoch, 11. November 2015

Poison Sandra?

Hello, it´s me....

-_- Ist das nicht ein schlimmer Ohrwurm? Als ich den Song von Adele zum ersten Mal hörte, fand ich ihn gar nicht so besonders und dachte ich würde ihn schnell wieder vergessen. Da er aber ständig irgendwo im Radio läuft, wird man quasi davon verfolgt. Na ja, und je öfter ich den Song höre umso besser gefällt er mir. Wie geht´s euch damit? :)

Aaaaber darum geht es heute gar nicht, denn ich habe wieder einen Look für euch. Also ein Face of the Day! Ein Evergreen im Herbst/Winter, tatsächlich ein Look, den ich in der dunkleren Jahreszeit ziemlich häufig trage....

Im Moment warte ich auf zwei hochspannende Bestellungen :D Um die Vorfreude noch etwas zu steigern, wollte ich unbedingt mal wieder einen meiner La Splash Lip Couture Dingern benutzen :D Ihr wisst schon, diese Liquid to Matte Lipsticks und so. Ein paar Swatches gab es ja hier schonmal, falls ihr nicht wisst wovon ich rede ;) Meine Wahl fiel heute relativ schnell auf "Poison Apple". Ich liebe, liebe diese Farbe. Für mich einfach ein perfektes, sexy Rot <3

Außerdem wurden folgende Produkte benutzt!


Geplant war ein AMU in Brauntönen, bißchen smokey und grungy. Perfekt dafür geeignet ist die I heart Chocolate Palette von Make Up Revolution. Übrigens gibt es davon mittlerweile einige Varianten.  Angefangen habe ich mit einem hellen, matten Braun (ganz links Mitte) in der Lidfalte und habe diesen Ton gut verblendet. Zum beweglichen Lid hin nahm ich immer dunklere Brauntöne, damit ein schöner Farbverlauf entsteht. Zum Abschluss habe ich noch diesen wunderschönen Burgunderton unten in der Palette über das dunkelste Braun aufgetragen. (Demnächst gibt es auch noch ein Tutorial zu so einem Look)




Wenn ich so dunkle Brauntöne verwende, wirkt alles andere gleich ein bißchen blasser. Ich muss dann auch immer viel mehr Rouge benutzen, sonst sieht das irgendwie krank aus. Ist aber echt nur bei so braunen, wärmeren AMU´s der Fall. Seltsam, oder?


Ich denke, der Farbverlauf ist mir ziemlich gut gelungen. Auch wenn das nach einem total einfachen Look aussieht, ist es sehr wichtig immer wieder zu verblenden. Natürlich wollte ich nicht auf einen Lidstrich verzichten, entschied mich aber nur für einen kurzen Wing. Die Miss Manga Mascara von Loreal hab ich übrigens neu und bin bisher ganz zufrieden damit.




Für die Lippen habe ich heute etwas länger gebraucht. Denn meine Oberlippe ist schmaler als meine Unterlippe. Manchmal stört mich das, insbesondere bei so knalligen Lippen. Deshalb hab ich zuerst mit einem roten, gut angespitzten Lipliner mein Lippenherz ein ganz kleines bißchen übermalt. Danach habe ich "Poison Apple" in zwei Schichten aufgetragen. Und ich finde, es fällt überhaupt nicht auf dass ich über den Rand gemalt habe, oder?




Wenn der Lippenstift mal nicht perfekt zu meiner Haarfarbe passt :D



So sah "Poison Apple" übrigens nach dem Essen aus und ich war nicht vorsichtig dabei, sondern hab mir gar keine Gedanken darum gemacht. Fett und Öl ist der natürliche Feind eines JEDEN Lippenstiftes. Hier sollte man den Mund nach dem Essen wirklich gut abtupfen, so dass keine fettigen Rückstände mehr vorhanden sind. Danach kann man die Lücken wieder auffüllen sozusagen.


Ich hoffe, euch hat mein Look gefallen und mich würde wirklich interessieren was ihr von diesen ganzen Liquid to Matte Lippenstiften haltet? Es gibt mittlerweile soooo viele Marken, die sowas auf den Markt schmeißen. Wäre es nicht cool, wenn es im Drogeriebereich auch bald mal soweit wäre?


Donnerstag, 5. November 2015

Es war einmal ein kleiner Hype!

Hallo meine Hübschen,

und alles Gute den 2 Lesern, die meinen Blog heute deabonniert haben :) Is mir halt mal so aufgefallen :D

So, ich hab heute einen Look für euch der jetzt nicht wirklich neu ist. Nein, eigentlich ist er für mich typisch Herbst, aber immerhin mit Produkten die ich schon länger nicht mehr benutzt habe.

Als ich gestern so in meiner Lidschattenschublade geschummelt habe, blieb ich bei den Catrice Mono Eyeshadows hängen. Ja, die habe ich in der Tat sehr vernachlässigt in letzter Zeit. Aber generell greife ich lieber zur Palette als zu einzelnen Lidschatten.

Meine Wahl fiel ziemlich schnell auf "Plum Plumes" aus der FEATHERED FALL LE, die nun ziemlich genau 1 Jahr alt ist. Ich weiß noch, wie begeistert ich damals von diesen Lidschatten war (es gab ja noch 3 weitere Farben). Super glitzrig und sicherlich toll für ein Abend Make Up. Schwer zu fotografieren! Eine Basis in dunklem Lila mit grünlichem Schimmer und silbernen Glitzer. Ich war grad extra nochmal Swatchen, um es euch zu beschreiben. Übrigens gab es damals auch ein Tutorial zu den Lidschatten. Also schaut da nochmal gerne vorbei!
Diesen Lidschatten wollte ich nur auf das bewegliche Lid auftragen, da er halt sehr stark glitzert. Also kam zum Verblenden noch ein älteres Schätzchen zum Einsatz, nämlich "orange blossom" aus der P2 VINTAGE GLAMOUR LE. Übrigens schon 3 Jahre her ;) Da ich die meisten AMU´s mit drei (sichtbaren) Lidschatten schminke, gesellte sich noch das essence pigment "cop&copper" dazu. Dieses Pigment lag auch jahrelang rum, dabei ist es super für kleine Highlights!


Beim Schminken war ich wieder mal froh, dass ich immer erst mit den Augen beginne. Denn ich hatte vergessen, wieviel Fallout "Plum Plumes" hinterlässt. Das ist wirklich ein Problem. Ich hatte richtig viel Glitzer auf den Wangen und teilweise auf der Nase, sodass ich erstmal mit einem ölhaltigem Tuch säubern musste. Aber wenn der Lidschatten dann erstmal sitzt, dann passiert da auch nichts weiter.



Ich habe bewusst auf dunklen Lidschatten in der Lidfalte verzichtet, also normalerweise dunkel ich da immer noch nach. Aber das meiste spielte sich tatsächlich auf dem beweglichen Lid ab!






Ich habe also "Plum&Plumes" auf´s bewegliche Lid aufgetragen und danach mit "orange blossom" verblendet. "cop&copper" tupfte ich nur in die Lidmitte, was nochmal ein gewisses Extra verleiht. Das mache ich ziemlich häufig bei solchen AMU´s. Dadurch wirkt es einfach interessanter. Man könnte auch einen silbrigen Ton verwenden. Den Lidstrich habe ich so dünn wie möglich gehalten und lediglich zum Ende hin etwas breiter auslaufen lassen. Und ja, ich hatte auch noch Gel Eyeliner auf der Wasserlinie. Hätte ich für die Fotos vielleicht nachschminken sollen. Am unteren Wimpernkranz habe ich einen kupfrigen Kajal aufgetragen und zum Ende hin noch etwas Lila verwendet.

Da das alles schon ziemlich auffällig war, blieb der Rest vom Gesicht recht dezent. Natürlich meine Foundationroutine, aber nur wenig Rouge und etwas Lipgloss. Fertig ist der Look :)





Habt ihr einen der Lidschatten auch noch? Vielleicht konnte ich euch ja zu einem Look inspirieren. Wieviele der essence Pigmente habt ihr noch? Ich freue mich sehr auf eure Meinungen :)